Azores Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Azores Airlines
Airbus A321-200 der Azores Airlines
IATA-Code: S4
ICAO-Code: RZO
Rufzeichen: AIR AZORES
Gründung: 1990 (als OceanAir)
Sitz: Ponta Delgada,
PortugalPortugal Portugal
Operative Basen:
Heimatflughafen:

Ponta Delgada

IATA-Prefixcode: 331
Leitung:

Antonio Teixeira (CEO der Sata Airlines Group)

Allianz: SATA Imagine
Flottenstärke: 4 (+ 3 Bestellungen)
Ziele: national und international
Website: www.azoresairlines.pt

Azores Airlines (zuvor SATA Internacional) ist eine portugiesische Fluggesellschaft mit Sitz in Ponta Delgada auf der Insel São Miguel auf den Azoren. Sie ist ein Tochterunternehmen der SATA und hat ihre Heimatbasis auf dem Flughafen Ponta Delgada.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1990 unter dem Namen OceanAir gegründet. Im Jahr 1994 wurde die Gesellschaft von der SATA Air Açores übernommen und trug seit 1998 den Namen SATA Internacional. Ende 2001 konnte man den millionsten Passagier begrüßen.

SATA Internacional erhielt im Jahr 2010 vom portugiesischen Staat 9,4 Millionen Euro als Gegenleistung für die Flüge zu und von den Inseln.[1] Im selben Jahr wurde ein neues Corporate Design eingeführt.

Im Oktober 2015 nahm die Gesellschaft den Namen Azores Airlines an und änderte ihr Corporate Design erneut.[2]

Als letzte europäische Fluggesellschaft setzte Azores Airlines den Airbus A310 als Passagierflugzeug ein. Der Airbus A310-300 mit dem Kennzeichen CS-TGV flog am 15. Oktober 2018 zum letzten Mal von Ponta Delgada nach Lissabon.[3]

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Innerhalb Portugals fliegt Azores Airlines Funchal auf Madeira, Lissabon, Faro und Porto an. Europaweit sind unter anderem Frankfurt am Main, München (via Porto),[4] Amsterdam und Zürich angeflogene Ziele. Langstreckenflüge werden derzeit nach Toronto und Boston sowie saisonal auch Montreal und Oakland angeboten.[5] Die Menge an Nordamerika-Verbindungen liegt an der großen Zahl von Azoreanern, die nach Nordamerika ausgewandert sind.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Airbus A320-200 der Azores Airlines auf den Flughafen von Porto
Ein Airbus A310-300 der damaligen SATA Internacional, die diesen Flugzeugtyp bis Oktober 2018 als letzte europäische Passagierfluggesellschaft einsetzte.

Die Flotte der Azores Airlines besteht mit Stand August 2019 aus vier Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 4,6 Jahren:[6][7]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen Sitzplätze[8]
(Business/Economy)
Airbus A320-200 1 165
(—/165)
Airbus A321neo 2 in den Sonderbemalungen „Breathe“ und „Wonder“; sollen durch die Variante A321LR ersetzt werden,[9] welche eine höhere Reichweite hat 186
(16/170)
Airbus A321LR 1 3 CS-TSH in Magical-Sonderbemalung;[10] Auslieferung ab 2019;[11] ersetzen A321neo; geleast von Air Lease Corporation 190
(16/174)
Gesamt 4 3

Gelegentlich setzt Azores Airlines eine A340-300, welche von Hi Fly geleast ist, auf stark frequentierten Strecken ein.[12] Weitere Flugzeuge werden in der Schwesterfluggesellschaft SATA Air Azores operiert.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Azores Airlines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jornal Diario: Sata recebe 11 milhões de euros do Estado abgerufen am 4. Dezember 2009 (portugiesisch)
  2. Portuguese American Journal, Travel: SATA completes rebranding with extreme makeover
  3. Letzte europäische Airline schickt A310 in Rente, abgerufen am 22. Oktober 2018
  4. Frankfurt/München-Azoren Flugplan, sata.de, abgerufen am 8. September 2015
  5. SATA Destination Guide, sata.pt, abgerufen am 8. September 2015 (englisch)
  6. Azores Airlines Fleet Details and History. In: planespotters.net. 21. August 2019, abgerufen am 21. August 2019 (englisch).
  7. Orders and deliveries. In: Airbus.com. 1. August 2019, abgerufen am 21. August 2019 (englisch).
  8. PICTURE: Azores receives first A321LR. In: flightglobal.com. 9. Juli 2019, abgerufen am 21. August 2019 (englisch).
  9. Azores Airlines receives its first Airbus A321LR. In: ifn.news. 9. Juli 2019, abgerufen am 21. August 2019 (englisch).
  10. CS-TSH Azores Airlines Airbus A321neo. In: planespotters.net. 21. August 2019, abgerufen am 21. August 2019 (englisch).
  11. Azores Airlines receives its first Airbus A321LR. In: ifn.news. 9. Juli 2019, abgerufen am 21. August 2019 (englisch).
  12. Azores Airlines receives its first Airbus A321LR. In: ifn.news. 9. Juli 2019, abgerufen am 21. August 2019 (englisch).