Bäch SZ

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SZ ist das Kürzel für den Kanton Schwyz in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Bächf zu vermeiden.
Bäch SZ
Staat: Schweiz
Kanton: Schwyz (SZ)
Bezirk: Höfew
Gemeinde: Freienbach / Wolleraui2
Postleitzahl: 8806
Koordinaten: 696837 / 228460Koordinaten: 47° 12′ 0″ N, 8° 43′ 0″ O; CH1903: 696837 / 228460
Höhe: 410 m ü. M.
Einwohner: 1479 (31. Dezember 2008)
Website: www.freienbach.ch
Karte
Bäch SZ (Schweiz)
Bäch SZ
wwww

Bäch SZ ist eine Ortschaft in den Gemeinden Freienbach und Wollerau im schweizerischen Kanton Schwyz. Das Dorf liegt am Zürichsee und stösst im Norden direkt an die Zürcher Kantonsgrenze. Bäch ist ein Strassendorf, d. h. die Mehrzahl der Gebäude liegt an der Hauptstrasse. Die Bächau ist eine kleine Halbinsel. Bäch SZ wird am Krebsbach auf die Gemeinden Freienbach und Wollerau aufgeteilt.

Bäch wird im Jahr 972 als Bachiu erstmals erwähnt. Die Faktorei war der Knotenpunkt für die Salzauslieferung rund um den Zürichsee. Im Laufe der Zeit verlor es an Bedeutung.

Ehemals war der Ort eine Fasnachtshochburg. Heute ist noch der Bächer Maskenball in den umliegenden Gemeinden bekannt.

Bäch ist leicht erreichbar (S-Bahn S8 direkt ins Zentrum von Zürich, Autobahn A3 über Wollerau).

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bäch SZ – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Roger und Mirka: Hier haben sie ihr neues Idyll gefunden. Blick.ch, abgerufen am 13. Oktober 2012.