Bärbel Kuntsche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bärbel Kuntsche (* 26. August 1939 in Weißenborn/Erzgeb.) ist eine deutsche Malerin und Grafikerin.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kuntsche studierte von 1962 bis 1966 Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden, wo sie sich auch mit Collagen und Plastiken beschäftigte. Sie kam mit dem Bildhauer Wolf-Eike Kuntsche, den sie an der Kunsthochschule kennengelernt hatte und der später ihr Ehemann wurde, 1976 nach Radebeul, wo beide bis heute als freischaffende Künstler arbeiten. Im Jahr 1989 war Kuntsche eine der Mitbegründerinnen der Dresdner Sezession 89.

Im Jahr 2005 wurde sie mit dem Kunstpreis der Großen Kreisstadt Radebeul ausgezeichnet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]