BAG Buchhändler-Abrechnungs-Gesellschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BAG Buchhändler-Abrechnung in der Buchwert GmbH & Co. KG

Logo
Rechtsform Geschäftsbereich in der Buchwert GmbH & Co.KG
Gründung 1. Dezember 1922 in Berlin als Genossenschaft mit Sitz in Leipzig
Sitz Bielefeld DeutschlandDeutschland Deutschland
Leitung Michael Rosch (2016)
Mitarbeiterzahl 8
Branche Clearing / Zentralregulierung
Website www.buchwert-service.de

Die BAG Buchhändler-Abrechnungsgesellschaft mbH & Co. KG ist ein Dienstleister für die Buchbranche. Mit ihrer Kern-Dienstleistung, dem Clearing bzw. der Zentralregulierung, komprimiert die BAG mehrere Millionen Rechnungen im Jahr auf 24 Sammelabrechnungen für Verlage (Verlag) und Buchhändler und erleichtert somit auf beiden Seiten den buchhalterischen Verwaltungsaufwand.[1]

Funktionsweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zentrale Leistung der BAG ist die Bündelung des Abrechnungs- und Zahlungsverkehrs zwischen Buchhandlungen und Verlagen. Die Verlage reichen ihre Rechnungen auf elektronischem Wege bei der BAG ein, diese werden gesammelt und auf zwei monatliche Rechnungen komprimiert, so dass der Buchhändler anstatt mehrere hundert Einzelrechnungen nur noch zwei per Monat zu bezahlen hat. Die Buchhändler zahlen den ausgewiesenen fälligen Sammelbetrag aus der BAG-Abrechnung an die BAG. Der Verlag wiederum erhält seinen Geldbetrag nicht vom Buchhändler, sondern durch die BAG. Vorteile dieses Abrechnungsweges über die BAG ist, dass der Verlag seine Rechnungsforderungen immer pünktlich beglichen bekommt. Dem Buchhändler wird dagegen mehr Zeit gegeben, seine Verbindlichkeiten zu bezahlen, wobei er die ihm durch den Verlag gewährten Rechnungskonditionen wie Skonti oder Valuten nicht verliert.[2][3] Zentrales Instrument bei der Abrechnung und Merkmal einer Teilnahme am BAG-Abrechnungssystem ist die sogenannte BAG-Nummer, welche die teilnehmenden Buchhandlungen und Verlage eindeutig identifiziert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ereignis
1922 Gründung der „Abrechnungs-Genossenschaft“ Deutscher Buchhändler e.G.m.b.H. in Berlin; Sitz der BAG in Leipzig (1. Dezember 1922)
1929 bereits 2.580 Teilnehmer, davon 911 Verleger und 1669 Buchhandlungen
1941 Zusammenbruch der Buchbranche und folglich auch der BAG durch den Zweiten Weltkrieg
1953 Wiedergründung der BAG – Buchhändler-Abrechnungs-Genossenschaft (Anzahl der Sortimenter: 622; Anzahl Verlage: 311) (28. September 1953)
1956 Änderung der Rechtsform: BAG Buchhändler-Abrechnungsgesellschaft m.B.H.
1963 Einführung der Verkehrsnummer als allgemeine Identifikationsnummer innerhalb der Buchbranche
1966 BAG rechnet zum ersten Mal auch Lernmittel für das Bundesland Nordrhein-Westfalen ab
1972 Zahl der BAG-Teilnehmer hat sich stetig erhöht (Anzahl der Sortimenter: 3.362; Anzahl Verlage: 877) (31. Dezember 1972)
2007 Verkauf der Geschäftsanteile an die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH, eine Wirtschaftstochter des Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.[4]
2010 Ausgliederung des operativen Teils des Geschäfts auf die neue „BAG“ der BAG Buchhändler-Abrechnungsgesellschaft mbH & Co. KG und Erwerb dieser Anteile durch die DZB Bank GmbH.[5] Die BAG wird Korrespondierendes Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels.[6]
2011 Start des neuen BAG-Abrechnungsverfahrens
2012 Die BAG wird 90 Jahre.

Dienstleistungsspektrums[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem Erwerb der Anteile der BAG durch die DZB Bank GmbH baut die Abrechnungsgesellschaft seit 2010 ihr Angebot an Finanzdienstleistungen aus. Mittlerweile bietet die BAG neben dem Clearing bzw. der Zentralregulierung auch Finanzdienstleistungen, wie die Schulbuchstundungen für Buchhandlungen und Vorfälligkeitsauszahlungen für Verlage, sowie betriebswirtschaftliche Beratung und branchenspezifische Seminare an.[7] Ziel der BAG ist es, ihr Angebot auf die aktuellen Bedürfnisse der Buchbranche anzupassen und weiter auszubauen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Klaus-W.Bramann, C.Daniel Hoffmann: Wirtschaftsunternehmen Sortiment. 2. Auflage. Bramann, Frankfurt am Main 2004.
  • Stephan Füssel, Georg Jäger und Hermann Staub in Verbindung mit Monika Estermann im Auftrag der Historischen Kommission (Hrsg.): Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels 1825–2000. Ein geschichtlicher Aufriss. Buchhändler-Vereinigung, Frankfurt am Main 2000.
  • 50 Jahre BAG. Bemühungen um Sammel-Abrechnungen im deutschen Buchhandel. BAG Buchhändler-Abrechnungsgesellschaft MBH, Frankfurt am Main o. J.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.bag-service.de/Unternehmen. (Nicht mehr online verfügbar.) BAG, archiviert vom Original am 21. April 2012; abgerufen am 7. März 2012. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bag-service.de
  2. BAG-Buchhandel. (Nicht mehr online verfügbar.) BAG, archiviert vom Original am 20. April 2012; abgerufen am 7. März 2012. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bag-service.de
  3. BAG-Verlage / Auslieferungen. (Nicht mehr online verfügbar.) BAG, archiviert vom Original am 21. April 2012; abgerufen am 7. März 2012. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bag-service.de
  4. BAG: Brief des Börsenvereins-Vorstehers Gottfried Honnefelder. Börsenblatt.net, 15. Juli 2007, abgerufen am 7. März 2012.
  5. DZB BANK erwirbt Buchhändler-Abrechnungs-Gesellschaft BAG. (PDF; 112 kB) (Nicht mehr online verfügbar.) DZB Bank, 21. Mai 2010, archiviert vom Original am 19. September 2013; abgerufen am 7. März 2012. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dzb-bank.de
  6. BAG wird Korrespondierendes Mitglied im Börsenverein
  7. BAG Finanz – Für individuelle Finanzierungslösungen. (Nicht mehr online verfügbar.) BAG, 7. März 2012, archiviert vom Original am 29. Dezember 2011; abgerufen am 7. März 2012. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bag-service.de