BASF Business Services

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von BASF IT Services)
Wechseln zu: Navigation, Suche
BASF Business Services Holding GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung April 2001
Sitz Ludwigshafen am Rhein, Rheinland-Pfalz

Leitung

  • Petra Scheithe
  • Stefan Beck
  • Wiebe van der Horst
Mitarbeiter 2.300 (2012)
Umsatz 518,5 Mio. EUR (2012)
Website BASF Business Services GmbH

BASF Business Services (vor 2014 BASF IT Services) besteht aus regionalen Landesgesellschaften unter dem Dach der 2006 gegründeten „BASF Business Services Holding GmbH“. Die Gesellschaft ist ein Tochterunternehmen der BASF SE mit Sitz in Ludwigshafen am Rhein.

Die Gründung als BASF IT Services erfolgte durch den Zusammenschluss von IT-Aktivitäten der einzelnen Gesellschaften der BASF-Gruppe in Europa im Jahr 2001. Inzwischen arbeiten rund 2.300 Mitarbeiter in sechs europäischen Ländern für den IT-Dienstleister.

Wichtige Standorte des Unternehmens sind neben dem Hauptsitz in Ludwigshafen am Rhein, Münster, Schwarzheide, Hamburg (Deutschland), Antwerpen (Belgien) und Cesano Maderno (Italien).

Das Unternehmen mit den Kernkompetenzen Unternehmenslösungen und Managed Services verfügt über Erfahrung in der Zusammenarbeit mit dem Chemieunternehmen BASF SE. Die BASF Business Services betreibt heute einen der größten Netzwerkverbunde und etwa 3.800 Server für rund 60.000 Nutzer an über 280 Standorten.

Zu den Kunden gehören die BASF und deren Gruppengesellschaften.

2016 verkaufte das Unternehmen seine IT-Infrastruktur an Hewlett Packard Enterprise.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2006 ist die BASF IT Services GmbH mit einem von zwölf „IChemE Awards“ ausgezeichnet worden in der Kategorie „The AspenTech Award for Innovation in IT“ für den sogenannten „Automationsverbund Analytik“, eine IT-Lösung, die analytische Messgeräte, welche mit individuell EDV-gestützten Systemen arbeiten, zu einem Verbund vernetzt und die Arbeitsschritte standardisiert.

Tochterunternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Hamburger Unternehmen „plan business market enabling services AG“ wurde im Jahr 2006 von der BASF IT Services akquiriert. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Unternehmen 140 Mitarbeiter und einen Umsatz von etwa 25 Millionen Euro. Im August 2009 wurde die Gesellschaft in die „BASF IT Services Consult GmbH“ umgewandelt. Zum 31. Juli 2014 wurde die Gesellschaft an die TechMahindra GmbH verkauft und anschließend umbenannt. Sie war Bestandteil der Geschäftseinheit Market Solutions, die eigens für die Betreuung von Kunden außerhalb der BASF-Gruppe gegründet wurde. Diesen bot das Beratungshaus das gesamte Spektrum an Dienstleistungen rund um ihre IT. Zu den Geschäftspartnern der BASF IT Services Consult zählten - neben Unternehmen aus der Medien-, Logistik- und Transportbranche - vorrangig Kunden aus der Prozess und Fertigungsindustrie. Mit Bekanntgabe des Verkaufs gab das Unternehmen bekannt, sich zukünftig auf die Kunden in der BASF-Gruppe zu konzentrieren.

Standorte [1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Standorte der Gesellschaft

Koordinaten: 49° 29′ 4″ N, 8° 26′ 36,2″ O