BAW Qishi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BAW Qishi
BAW Qishi
BAW Qishi
Produktionszeitraum: 2009–2014
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
2,0–2,2 Liter
(90–104 kW)
Länge: 4300 mm
Breite: 1790 mm
Höhe: 1700 mm
Radstand: 2575 mm
Leergewicht: 1545–1610 kg

Der BAW Qishi (dt. „Ritter“) war ein Sport Utility Vehicle des chinesischen Herstellers BAW. Das Modell wurde von 2009 bis 2014 produziert. Es basierte auf dem Jeep 2500, der von 2003 bis ca. 2008 bei der Beijing Jeep Corporation hergestellt worden war. Technische Basis bei beiden Modellen war der Jeep Cherokee. Von seinem Vorgänger unterschied sich der Qishi äußerlich vor allem durch den anders gestalteten Kühlergrill.[1]

Das Fahrzeug war mit Zweirad- und Vierradantrieb lieferbar.

Im Rahmen einer Modellpflege wurde 2011 der Qishi S-12 präsentiert. Neben leichteren Retuschen an Front und Heck stammte das Fahrwerk aus Gründen der Kostensenkung nun von Isuzu.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. BAW Quishi ou Knight 2009-2010. In: cherokee-fr.com. Abgerufen am 10. Juli 2018 (französisch).
  2. Baw Quishi ou Knight S-12 2011. In: cherokee-fr.com. Abgerufen am 10. Juli 2018 (französisch).