BFM TV

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Funkturm-Piktogramm der Infobox
BFM TV
Senderlogo
Fernsehsender (Privatrechtlich)
Programmtyp Spartenprogramm
Empfang Kabel, Satellit, DVB-T, Digital
Bildauflösung (Eintrag fehlt)
Sendestart 28. November 2005
Sprache französisch
Sitz 12, rue d'Oradour sur Glane
75015 Paris, FrankreichFrankreich Frankreich
Eigentümer NextRadioTV
Geschäftsführer Alain Weill
Programmchef Ara Aprikian[1]
Liste von Fernsehsendern
Website

BFM TV (Akronym von Business FM) ist ein privater französischer 24-Stunden-Nachrichten- und Wetterkanal und Fernsehsender mit Sitz in Paris, Frankreich. Er ging aus dem gleichnamigen Wirtschaftsradiosender hervor, das als BFM Business weiterbetrieben wird. BFM TV startete am 28. November 2005 als Gratiskanal innerhalb des Programmpaketes TNT und ist inzwischen als Livestream im Internet frei nutzbar.[2] Am 17. November 2015 startete die HD-Version von BFM TV auf Astra 19,2 Grad Ost.

Der Sender wird von dem Straßburger Medienmanager Alain Weill[3] geführt und ist Teil der Gruppe NextRadioTV, die auch Eigentümerin der Radiostationen BFM und Radio Monte Carlo (RMC) ist.[4] NextRadioTV wiederum gehört seit 2018 vollständig der Altice-Gruppe.[5]

Über Frankreich hinaus bekannt wurde der Sender im April 2007 durch die Ausstrahlung einer Diskussion der Präsidentschaftskandidaten Ségolène Royal (PS) und François Bayrou (UDF/Parti Démocrate), nachdem andere Sender sich nicht zu einer Ausstrahlung bereit erklärt hatten.

Bei Großereignissen, Demonstrationen oder Unfällen ist BFM TV stets als Erster vor Ort, was ihn von der Konkurrenz unterscheidet. Der Sender hat zehn Millionen Zuschauer, nimmt 77 Millionen Euro jährlich ein und beschäftigt mehr als 400 Mitarbeiter.[6]

Zu den führenden Journalisten des Senders zählt Ruth Elkrief.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Le nouveau comité exécutif bfmbusiness.bfmtv.com, abgerufen am 14. April 2018 (französisch)
  2. BFM TV Livestream (fr)
  3. BFM TV and NRJ 12 protest against Bolloré sale Broadband TV News, 13. September 2011 (en)
  4. Webseite NextRadioTV (Memento des Originals vom 18. Juni 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nextradiotv.com, 14. Juli 2012 (fr)
  5. https://www.digitaltveurope.com/2018/04/23/altice-france-completes-nextradiotv-acquisition/
  6. Was immer geschieht, Sie sind live dabei. faz.net. Vom 7. August 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 48° 49′ 53,27″ N, 2° 16′ 53,63″ O