BIS Records

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

BIS Records AB ist ein schwedisches Klassiklabel. Es wurde 1973 von Robert von Bahr als Grammofon AB BIS gegründet und hat seinen Sitz in Åkersberga.

BIS spezialisiert sich auf bisher wenig repräsentierte Werke der klassischen, auch alten und neuen Musik.

Die Gesellschaft hat eine Gesamtaufnahme der Werke von Sibelius produziert. Auch andere nordeuropäische und baltische Komponisten sind in ihrem Sortiment gut vertreten, darunter Tubin, Kalevi Aho, Sally Beamish, Jón Leifs, Vagn Holmboe, Leif Segerstam und Hugo Alfvén, ferner auch Alfred Schnittke, Nikos Skalkottas und James MacMillan.

Im Jahr 2006 veröffentlichte BIS seine 1500. Aufnahme; bis 2011 entstanden fast 400 weitere Aufnahmen.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Echo Klassik, Preisträger 2014, Editorische Leistung des Jahres: BIS Records (Memento vom 4. November 2014 im Internet Archive).