BMW-Werk München

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BMW-Werk München
Rechtsform Stammwerk der BMW AG
Sitz München
Mitarbeiter ca. 9.000 Beschäftigte /
ca. 1.000 Auszubildende
Website www.bmw-werk-muenchen.de
BMW in München (Übersicht)

Das BMW-Werk München ist das Stammwerk des Automobilherstellers BMW in der Landeshauptstadt München an der Lerchenauer Straße im Stadtteil Milbertshofen-Am Hart. Das direkt nördlich des BMW-Vierzylinders gelegene Werk befindet sich seit 1960 innerhalb eines Wohngebietes Am Riesenfeld.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rund 7.700 Mitarbeiter aus über 50 Nationen arbeiten an diesem Standort, davon etwa 850 Auszubildende. Jeden Tag entstehen hier – eingebunden in das weltweite Produktionsnetzwerk – rund 950 Fahrzeuge der BMW 3er-Reihe (3er Limousine und Touring) und 4er-Reihe (Coupé und dessen M-Version) sowie über 3.000 Motoren.[1]

Motorenproduktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reihenvierzylinder-Motoren

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ursprünge der BMW Produktion reichen bis in das Jahr 1917 zurück. Seit 1922 hat BMW seinen Stammsitz an der Lerchenauer Straße östlich des heutigen Olympiaparks. Zuerst wurden Flugmotoren gebaut, dann Motorräder und schließlich Automobile und Motoren. Das BMW Group Werk München gehört heute zu den modernsten Werken Europas. Am angehängten Forschungs und Innovationszentrum an der Knorrstraße wird an den Automobilen der Zukunft geforscht. Zur Geschichte siehe auch: BMW Group Classic.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: BMW – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: BMW – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
  Wikiquote: BMW – Zitate

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.bmw-welt.com/de/location/plant

Koordinaten: 48° 10′ 46″ N, 11° 33′ 36″ O