BMW 7er

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der BMW 7er ist eine Oberklasse-Limousine von BMW, die seit 1977 in bisher sechs Generationen angeboten wurde. Die Hauptkonkurrenzmodelle sind national und international der Audi A8, Jaguar XJ, Lexus LS, die Mercedes S-Klasse und von 2002 bis 2016 der VW Phaeton.[1] Alle 7er-Baureihen werden im BMW Werk Dingolfing produziert.[2]

Am 1. Januar 2010 waren nach Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes in Deutschland 69.471 BMW 7er mit Erstzulassung ab 1990 zugelassen.[3]

Die Baureihen im Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • BMW E23 (Mai 1977 bis August 1986): erste 7er-Reihe als viertürige Limousine, direkter Nachfolger des E3 („BMW 2500 bis 3,3 Li“); ab 1985 für die USA und Asien eine Luxusvariante „L7“
  • BMW E32 (September 1986 bis Juni 1994): erstmals zusätzlich auch als Langversion
  • BMW E38 (Juni 1994 bis Juli 2001): zusätzlich zur Langversion eine nochmal verlängerte Version „L7“ und eine Version mit Sonderschutzausführung
  • BMW E65 (November 2001 bis Juli 2008): auch mit Wasserstoffantrieb (E68) erhältlich
  • BMW F01 (August 2008 bis Juni 2015): auch mit Allrad und AktivHybrid orderbar
  • BMW G11 (seit Juni 2015): auch mit Allrad und als Plug-in-Hybrid orderbar

Grafische Darstellung der Entwicklung des BMW 7er[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modellhistorie der BMW 7er-Reihe
Generation Verkaufs-
bezeichnung
Karosserie 1970er 1980er 1990er 2000er 2010er
7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5
1. Gen. 7er Limousine E23 E23/1 E23/2
L7 Luxuslimousine E23S
2. Gen. 7er Limousine E32 E32 (LCI)
7er Limousine, Langversion E32/2 E32/2 (LCI)
3. Gen. 7er Limousine E38 E38 (LCI)
7er Limousine, Langversion E38/2 E38/2 (LCI)
L7 Stretchlimousine E38/L7 E38/L7 (LCI)
7er Protection Limousine, Langversion E38/3
4. Gen. 7er Limousine E65 E65 (LCI)
7er Limousine, Langversion E66 E66 (LCI)
7er Protection Limousine, Langversion E67 E67 (LCI)
Hydrogen 7 Limousine E68
5. Gen. 7er Limousine F01 F01 (LCI)
7er Limousine, Langversion F02 F02 (LCI)
7er Protection Limousine, Langversion F03 F03 (LCI)
 ActiveHybrid 7  Limousine F04 F04 (LCI)
ActiveHybrid 7 Limousine, Langversion F04 F04 (LCI)
6. Gen. 7er Limousine G11
7er Limousine, Langversion G12

LCI steht BMW-intern für Life-Cycle-Impulse, gleichbedeutend mit MUE für Modellüberarbeitung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: BMW 7er – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gläserne Manufaktur wird neu ausgerichtet: Schaufenster für Elektromobilität und Digitalisierung entsteht, Pressemitteilung der Volkswagen AG zum Produktionsende des Phaeton, vom 28. März 2016, abgerufen am 28. August 2018.
  2. Beschreibung zum neuen 7er 2015 beim BMW-Pressportal 10. Juni 2015, abgerufen am 12. November 2018.
  3. Bestand an Personenkraftwagen am 1. Januar 2010 gegenüber 1. Januar 2009 nach Segmenten und Modellreihen (Zulassungen ab 1990). Kraftfahrt-Bundesamt, archiviert vom Original am 5. März 2016; abgerufen am 23. Dezember 2015 (PDF; 352 kB). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kba.de