BMW N73

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Belege fehlen. --Jojhnjoy (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 14:48, 4. Sep. 2017 (CEST)
N73B60, ausgestellt auf der Mondial de l’Automobile 2006

Der N73 ist ein V12-Motor des Automobilherstellers BMW. Der N73 verfügt über Direkteinspritzung, Vierventiltechnik und die vollvariable Ventilsteuerung die bei BMW „Valvetronic“ bezeichnet wird. Damit wird der Benzinverbrauch des Motors um bis zu 10 % gesenkt (Angabe BMW).

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motor Hubraum Bohrung × Hub Ventile/Zyl. Verdichtung Leistung bei 1/min Drehmoment bei 1/min Bauzeit
N73B60 6,0 l (5972 cm³) 89,0 mm × 80,0 mm 4 11,3 : 1 327 kW (445 PS) bei 6000 600 Nm bei 3950 2003–2008
N73B68 6,7 l (6749 cm³) 92,0 mm × 84,6 mm 4 11,0 : 1 338 kW (460 PS) bei 5350 720 Nm bei 3500 seit 2003

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N73B60

N73B68

Zeitleiste der BMW-Ottomotoren für Pkw seit 1961
Zahl der Zylinder Konzeption 1960er 1970er 1980er 1990er 2000er 2010er
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7
3 1,5 l B38
4 (1,5–2,0 l) M10
M40
M42
M43
M44
N40
N42
N45
N46
N43
N13
N20
B48
Hochleistungsmotor S14
6 Kleiner Sechszylinder (2,0–3,0 l) M20
M50
M52
M54
Großer Sechszylinder (2,5–3,5 l) M30
N52
N53
N54
N55
B58
Hochleistungsmotor M88
S38
S50
S52
S54
S55
8 3,0–4,4 l M60
M62
N62
N63
Hochleistungsmotor S62
S63
S65
10 Hochleistungsmotor S85
12 5,0–6,6 l M70
M73
N73
N74
Hochleistungsmotor S70
Zahl der Zylinder Konzeption 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7
1960er 1970er 1980er 1990er 2000er 2010er