BMW N74

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der BMW N74 ist ein mit einem Doppel-Abgasturbolader aufgeladener V12-Motor des Automobilherstellers BMW. Der N74 verfügt über Direkteinspritzung, 2 Turbolader, Vierventiltechnik und eine variable Nockenwellensteuerung, die bei BMW als „VANOS“ bezeichnet wird.

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motor Hubraum Ventile/Zyl. Bohrung × Hub Verdichtung Leistung Drehmoment Bauzeit
N74B60 6,0 l (5972 cm³) 4 89,0 × 80,0 mm 10:1 400 kW (544 PS) bei 5250-6000 min−1 750 Nm bei 1500–5000 min−1 2009–2015
N74B66 6,6 l (6592 cm³) 4 89,0 × 88,3 mm 10:1 420 kW (570 PS) bei 5250 min−1 Ghost

465 kW (632 PS) bei 5600 min-1 Wraith

420 kW (571 PS) bei 5250-6000 min-1 Dawn

450 kW (612 PS) bei 5250 min-1 Ghost Black Badge

465 kW (632 PS) bei 5600 min-1 Wraith Black Badge

780 Nm bei 1500 min−1 Ghost

800 bei 1500-5000 min-1 Wraith

780 Nm bei 1500-5000 min-1 Dawn

840 Nm bei 1650-5000 min-1 Ghost Black Badge

870 Nm bei 1700-4500 min-1 Wraith Black Badge

seit 2009 Ghost

seit 2013 Wraith

seit 2016 Ghost Black Badge

seit 2016 Wraith Black Badge

N74B66TÜ[1] 6,6 l (6592 cm³) 4 89,0 × 88,3 mm 10:1 448 kW (610 PS) bei 5500-6500 min−1 800 Nm bei 1500-5000 min−1
778 Nm bei 5500 min−1
seit 2016

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N74B60

N74B66

N74B66TÜ

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Overboost: 2017 BMW M760Li xDrive – спортивный характер, комфортный салон, 12. Februar 2016 (russisch)
Zeitleiste der BMW-Ottomotoren für Pkw seit 1961
Zahl der Zylinder Konzeption 1960er 1970er 1980er 1990er 2000er 2010er
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7
3 1,5 l B38
4 (1,5–2,0 l) M10
M40
M42
M43
M44
N40
N42
N45
N46
N43
N13
N20
B48
Hochleistungsmotor S14
6 Kleiner Sechszylinder (2,0–3,0 l) M20
M50
M52
M54
Großer Sechszylinder (2,5–3,5 l) M30
N52
N53
N54
N55
B58
Hochleistungsmotor M88
S38
S50
S52
S54
S55
8 3,0–4,4 l M60
M62
N62
N63
Hochleistungsmotor S62
S63
S65
10 Hochleistungsmotor S85
12 5,0–6,6 l M70
M73
N73
N74
Hochleistungsmotor S70
Zahl der Zylinder Konzeption 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7
1960er 1970er 1980er 1990er 2000er 2010er