BNP Paribas Primrose Bordeaux 2016

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BNP Paribas Primrose Bordeaux 2016
Datum 9.5.2016 – 15.5.2016
Auflage 9
Navigation 2015 ◄ 2016 ► 2017
ATP Challenger Tour
Austragungsort Bordeaux
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 3824
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/18Q/16D
Preisgeld 85.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) AustralienAustralien Thanasi Kokkinakis
Vorjahressieger (Doppel) NiederlandeNiederlande Thiemo de Bakker
NiederlandeNiederlande Robin Haase
Sieger (Einzel) BrasilienBrasilien Rogério Dutra da Silva
Sieger (Doppel) SchwedenSchweden Johan Brunström
SchwedenSchweden Andreas Siljeström
Turnierdirektor Jean-Baptiste Perlant
Turnier-Supervisor Greg Wojcik
Letzte direkte Annahme BelgienBelgien Steve Darcis (175)
Stand: 9. Mai 2016

Das BNP Paribas Primrose Bordeaux 2016 war ein Tennisturnier, das vom 9. bis 15. Mai 2016 in Bordeaux stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2016 und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. ArgentinienArgentinien Diego Schwartzman 1. Runde
02. TschechienTschechien Lukáš Rosol 1. Runde
03. FrankreichFrankreich Adrian Mannarino 1. Runde
04. JapanJapan Taro Daniel 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. AustralienAustralien Jordan Thompson 1. Runde

06. PortugalPortugal Gastão Elias Achtelfinale

07. BrasilienBrasilien Rogério Dutra da Silva Sieg

08. NiederlandeNiederlande Thiemo de Bakker 1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  ArgentinienArgentinien D. Schwartzman 7 4 1                        
WC  FrankreichFrankreich M. Bourgue 65 6 6   WC  FrankreichFrankreich M. Bourgue 6 3 4
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Ward 7 4 4    BelgienBelgien S. Darcis 3 6 6  
 BelgienBelgien S. Darcis 66 6 6      BelgienBelgien S. Darcis 6 2 63
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Smyczek 2 3    Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Fratangelo 4 6 7  
ALT  FrankreichFrankreich Q. Halys 6 6   ALT  FrankreichFrankreich Q. Halys 68 6 4  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Fratangelo 6 6    Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Fratangelo 7 3 6  
5  AustralienAustralien J. Thompson 4 3      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Fratangelo 7 6
3  FrankreichFrankreich A. Mannarino 3 6 3    ArgentinienArgentinien M. González 65 1  
SE  BrasilienBrasilien T. Monteiro 6 1 6   SE  BrasilienBrasilien T. Monteiro 3 7 3  
 ArgentinienArgentinien M. González 6 6    ArgentinienArgentinien M. González 6 62 6  
 EstlandEstland J. Zopp 3 2      ArgentinienArgentinien M. González 4 6 6
WC  FrankreichFrankreich M. Janvier 3 2    BrasilienBrasilien A. Ghem 6 1 4  
 BrasilienBrasilien A. Ghem 6 6    BrasilienBrasilien A. Ghem 6 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Donaldson 6 6    Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Donaldson 3 4  
8  NiederlandeNiederlande T. de Bakker 2 4      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Fratangelo 3 1
7  BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva 6 6   7  BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva 6 6
WC  FrankreichFrankreich T. Lamasine 1 2   7  BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva 6 6  
 KolumbienKolumbien A. Falla 6 6    KolumbienKolumbien A. Falla 1 2  
Q  FrankreichFrankreich C. Hemery 2 0     7  BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva 6 7
 SpanienSpanien D. Gimeno Traver 5 6 6   Q  RusslandRussland D. Medwedew 4 63  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Paul 7 3 3    SpanienSpanien D. Gimeno Traver 4 2  
Q  RusslandRussland D. Medwedew 7 6   Q  RusslandRussland D. Medwedew 6 6  
4  JapanJapan T. Daniel 65 2     7  BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva 4 6 6
6  PortugalPortugal G. Elias 4 6 6    SchwedenSchweden E. Ymer 6 1 3  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Novikov 6 3 1   6  PortugalPortugal G. Elias 4 6 65  
Q  FrankreichFrankreich J. Eysseric 7 7   Q  FrankreichFrankreich J. Eysseric 6 3 7  
 SerbienSerbien P. Krstin 65 5     Q  FrankreichFrankreich J. Eysseric 4 5
 SpanienSpanien R. Carballés Baena 6 2 6    SchwedenSchweden E. Ymer 6 7  
WC  FrankreichFrankreich C. Lestienne 1 6 1    SpanienSpanien R. Carballés Baena 6 65 67  
 SchwedenSchweden E. Ymer 6 6    SchwedenSchweden E. Ymer 1 7 7  
2  TschechienTschechien L. Rosol 4 4    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. ArgentinienArgentinien Guillermo Durán
ArgentinienArgentinien Máximo González
Finale
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicholas Monroe
PakistanPakistan Aisam-ul-Haq Qureshi
Halbfinale
03. PolenPolen Mariusz Fyrstenberg
NeuseelandNeuseeland Artem Sitak
Halbfinale
04. SchwedenSchweden Johan Brunström
SchwedenSchweden Andreas Siljeström
Sieg

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  ArgentinienArgentinien G. Durán
 ArgentinienArgentinien M. González
6 6        
WC  FrankreichFrankreich A. Puget
 FrankreichFrankreich M. Teixeira
4 4     1  ArgentinienArgentinien G. Durán
 ArgentinienArgentinien M. González
4 6 [10]  
 NiederlandeNiederlande T. de Bakker
 NiederlandeNiederlande M. Middelkoop
6 6    NiederlandeNiederlande T. de Bakker
 NiederlandeNiederlande M. Middelkoop
6 4 [8]  
 FrankreichFrankreich J. Eysseric
 FrankreichFrankreich A. Mannarino
4 2       1  ArgentinienArgentinien G. Durán
 ArgentinienArgentinien M. González
6 3 [10]  
3  PolenPolen M. Fyrstenberg
 NeuseelandNeuseeland A. Sitak
6 3 [10]     3  PolenPolen M. Fyrstenberg
 NeuseelandNeuseeland A. Sitak
4 6 [7]  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Marray
 KanadaKanada A. Shamasdin
3 6 [8]     3  PolenPolen M. Fyrstenberg
 NeuseelandNeuseeland A. Sitak
6 7  
WC  FrankreichFrankreich T. Lamasine
 FrankreichFrankreich A. Olivetti
7 6   WC  FrankreichFrankreich T. Lamasine
 FrankreichFrankreich A. Olivetti
2 5  
 BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva
 BrasilienBrasilien J. Souza
65 2       1  ArgentinienArgentinien G. Durán
 ArgentinienArgentinien M. González
1 6 [4]
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Fratangelo
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Smyczek
4 2     4  SchwedenSchweden J. Brunström
 SchwedenSchweden A. Siljeström
6 3 [10]
 SpanienSpanien R. Carballés Baena
 PortugalPortugal G. Elias
6 6      SpanienSpanien R. Carballés Baena
 PortugalPortugal G. Elias
1 1    
 China VolksrepublikVolksrepublik China Y. Bai
 JapanJapan T. Daniel
5 1   4  SchwedenSchweden J. Brunström
 SchwedenSchweden A. Siljeström
6 6  
4  SchwedenSchweden J. Brunström
 SchwedenSchweden A. Siljeström
7 6       4  SchwedenSchweden J. Brunström
 SchwedenSchweden A. Siljeström
6 2 [11]
 OsterreichÖsterreich P. Oswald
 TschechienTschechien L. Rosol
6 7     2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Monroe
 PakistanPakistan A.-ul-H. Qureshi
4 6 [9]  
 ArgentinienArgentinien G. Andreozzi
 ArgentinienArgentinien D. Schwartzman
3 5      OsterreichÖsterreich P. Oswald
 TschechienTschechien L. Rosol
3 7 [8]  
WC  FrankreichFrankreich G. Barrère
 FrankreichFrankreich Q. Halys
4 6 [8]   2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Monroe
 PakistanPakistan A.-ul-H. Qureshi
6 5 [10]  
2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Monroe
 PakistanPakistan A.-ul-H. Qureshi
6 4 [10]    

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]