BRC-IoP

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das British Retail Consortium (BRC) definiert gemeinsam mit dem Institute of Packaging (IoP) die von mehreren Handelsketten als verbindlich festgelegten Standards für Lieferanten von Packmitteln für Lebensmittel. Der BRC/IoP Standard gilt nicht nur für Primärverpackungen (direkter Kontakt mit Hochrisikoprodukt), sondern auch für Sekundärverpackungen (Hochrisikoprodukte ohne direkten Kontakt) und sogar für Verpackungen mit geringem Risiko. Der BRC-IoP-Standard entspricht faktisch einer Norm, die weit über Großbritannien hinaus Wirkung entfaltet hat. Die Zertifizierung nach dem BRC-IoP-Standard ist in Deutschland nur solchen Zertifizierungsgesellschaften erlaubt, die von der Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) gemäß ISO 17065 akkreditiert sind.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]