BRC-IoP

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das British Retail Consortium (BRC) definiert gemeinsam mit dem Institute of Packaging (IoP) die von mehreren Handelsketten als verbindlich festgelegten Standards für Lieferanten von Packmitteln für Lebensmittel. Der BRC/IoP Standard gilt nicht nur für Primärverpackungen (direkter Kontakt mit Hochrisikoprodukt), sondern auch für Sekundärverpackungen (Hochrisikoprodukte ohne direkten Kontakt) und sogar für Verpackungen mit geringem Risiko. Der BRC-IoP-Standard entspricht faktisch einer Norm, die weit über Großbritannien hinaus Wirkung entfaltet hat. Die Zertifizierung nach dem BRC-IoP-Standard ist in Deutschland nur solchen Zertifizierungsgesellschaften erlaubt, die von der Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) gemäß ISO 17065 akkreditiert sind.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]