BSE Sensex

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BSE Sensex
Stammdaten
Staat Indien
Börse Bombay Stock Exchange
ISIN XC0009698199
WKN 969819
Symbol BSESN
RIC ^BSESN
Bloomberg-Code SENSEX <INDEX>
Kategorie Aktienindex
Typ Kursindex
Familie BSE Indices

Der BSE Sensex (Bombay Stock Exchange Sensitivity Index) ist der bekannteste und wichtigste Aktienindex an der Bombay Stock Exchange (BSE) in Indien. Er führt die 30 größten Unternehmen auf, die an der Börse in Mumbai gehandelt werden.

Zusammensetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im BSE Sensex sind folgende 30 Unternehmen gelistet (Stand: 29. Mai 2016).[1]

Unternehmen Branche Gewichtung
Adani Ports Infrastruktur
Asian Paints Farben
Axis Bank Bank
Bajaj Auto Autoindustrie
Bharti Airtel Telekommunikation
BHEL Infrastruktur
Cipla Pharmaindustrie
Coal India Bergbau
Dr. Reddy’s Laboratories Pharmaindustrie
GAIL Ölindustrie
Housing Development Finance Corporation Bankwesen
HDFC Bank Bankwesen
Hero MotoCorp Motorräder
Hindustan Unilever Konsumgüter
ICICI Bank Bankwesen
Infosys Software
ITC Zigaretten
Larsen & Toubro Bau
Lupin Pharmaindustrie
Mahindra & Mahindra Automobilbau
Maruti Suzuki Automobilbau
National Thermal Power Energieversorgung
Oil and Natural Gas Corporation Erdöl
Reliance Industries Erdöl
State Bank of India Bankwesen
Sun Pharmaceutical Pharmaindustrie
Tata Motors Automobilbau
Tata Steel Stahl
Tata Consultancy Services Beratungsunternehmen
Wipro Technologies Informationstechnik

Berechnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der BSE Sensex ist der wichtigste Aktienindex der Bombay Stock Exchange (BSE). Die Abkürzung „Sensex“ für den Finanzindex stammt von Deepak Mohoni aus dem Jahr 1990, als dieser Analysen in Wirtschaftszeitungen und -magazinen schrieb. Der Index umfasst 30 Unternehmen, welche etwa 40 Prozent der gesamten Marktkapitalisierung der Aktienbörse Mumbais repräsentieren und die wichtigsten Branchen der indischen Volkswirtschaft abbilden. Die Gewichtung erfolgte lange Zeit nur nach der Marktkapitalisierung. Seit dem 1. September 2003 wird auch der Streubesitz in die Berechnung einbezogen.

Technisch gesehen ist der Index ein Kursindex, der nach der Marktkapitalisierung (auf Streubesitz-Basis) gewichtet wird. Der Index wird daher nicht um Dividendenzahlungen bereinigt. Kapitalmaßnahmen wie Aktiensplits haben keinen (verzerrenden) Einfluss auf den Index. Eine Überprüfung der Zusammensetzung des Index erfolgt alle drei Monate. Der Sensex wird während der Handelszeit von 09:55 Uhr bis 15:30 Uhr Ortszeit (05:25 Uhr bis 11:00 Uhr MEZ) jede Sekunde aktualisiert.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historischer Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

BSE Sensex 1979–2012

Der BSE Sensex wurde am 1. Januar 1986 erstmals veröffentlicht und bis zum 1. April 1979 (Basiswert: 100 Punkte) zurückgerechnet. Am 6. März 1986 erlitt der Index mit 13,27 Prozent den höchsten Tagesverlust seiner Geschichte. Meilensteine in der Entwicklung waren der 25. Juli 1990, als der Sensex mit 1.007,97 Punkten erstmals über der 1.000-Punkte-Marke schloss und der 11. Oktober 1999, als der Index mit 5.031,78 Punkten erstmals den Handel über der Grenze von 5.000 Punkten beendete. Bis zum 11. Februar 2000 stieg er auf einen Höchststand von 5.933,56 Punkten.

Nach dem Platzen der Spekulationsblase im Technologiesektor (Dotcom-Blase) fiel der Sensex bis 28. Oktober 2002 auf einen Tiefststand von 2.834,41 Punkten. Das war ein Rückgang seit Februar 2000 um 52,2 Prozent. Der 28. Oktober 2002 bedeutete das Ende der Talfahrt. Der Wirtschaftsboom in Indien ließ den Index in den kommenden fünf Jahren rasant steigen. Am 7. Februar 2006 schloss der Sensex mit 10.082,28 Punkten erstmals über der Grenze von 10.000 Punkten und am 11. Dezember 2007 mit 20.290,89 Punkten auch über der Marke von 20.000 Punkten. Bis zum 8. Januar 2008 stieg der BSE Sensex auf einen Höchststand von 20.873,33 Punkten. Das war seit Oktober 2002 ein Anstieg um 636,4 Prozent.

Im Verlauf der internationalen Finanzkrise, die im Sommer 2007 in der US-Immobilienkrise ihren Ursprung hatte, begann der Index wieder zu sinken. Am 17. März 2008 schloss er mit 14.809,49 Punkten unter der Marke von 15.000 Punkten und am 17. Oktober 2008 mit 9.975,35 Punkten unter der Grenze von 10.000 Punkten. Einen neuen Tiefststand erzielte der Sensex am 9. März 2009, als er den Handel mit 8.160,40 Punkten beendete. Das entspricht einem Rückgang seit dem 8. Januar 2008 um 60,9 Prozent.

Am 18. Mai 2009 erzielte der Sensex mit 17,34 Prozent den höchsten Tagesgewinn seiner Geschichte. Es war eine Reaktion der Investoren auf den Sieg der Kongresspartei bei der Parlamentswahl in Indien 2009. Der Index stieg innerhalb weniger Sekunden nach Öffnung der Börse in Mumbai mit 10,73 Prozent über die 10-Prozent-Marke. Daraufhin wurde der Handel für zwei Stunden unterbrochen. Nach der erneuten Aufnahme des Handels wurden alle Geschäfte für den ganzen Tag ausgesetzt, als der Index innerhalb weniger Sekunden mit 17,34 Prozent wieder über die 10-Prozent-Marke stieg. Es war das erste Mal, dass die indische Börse auf Grund eines starken Kursanstieges für einen gesamten Tag schließen musste.[3]

Seit dem Frühjahr 2009 war der BSE Sensex wieder auf dem Weg nach oben. Am 5. November 2010 markierte er mit einem Schlussstand von 21.004,96 Punkten ein Allzeithoch. Das entspricht seit dem 9. März 2009 einem Anstieg um 157,4 Prozent. Die Eurokrise ab 2010 und die Abschwächung der globalen Konjunktur ab 2011 führten zu einem Kurseinbruch des indischen Leitindex. Am 20. Dezember 2011 beendete der BSE Sensex den Handel bei 15.175,08 Punkten. Der Verlust seit dem Höchststand am 5. November 2010 beträgt 27,8 Prozent.

Die Ankündigung neuer Anleihekaufprogramme der Europäischen Zentralbank und der US-Notenbank in grundsätzlich unbegrenztem Umfang führte zu einer Erholung der Kurse am Aktienmarkt. Die monetären Impulse spielten eine größere Rolle bei der Kursbildung, als die weltweite Wirtschaftsabkühlung und die Lage der Unternehmen. Am 4. Januar 2013 schloss der Index bei 19.784,08 Punkten und damit um 30,4 Prozent höher als am 20. Dezember 2011.[4][5][6]

Jährliche Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die jährliche Entwicklung des bis 1979 zurückgerechneten BSE Sensex.[7][8]

Jahr Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1979 118,76
1980 148,25 29,49 24,83
1981 227,72 79,49 53,62
1982 235,83 8,11 3,56
1983 252,92 17,09 7,25
1984 271,87 18,95 7,49
1985 527,36 255,49 93,98
1986 524,45 −2,91 −0,55
1987 442,17 −82,28 −15,69
1988 666,26 224,09 50,68
1989 778,64 112,38 16,87
1990 1.048,25 269,61 34,63
1991 1.908,85 860,60 82,10
1992 2.615,37 706,52 37,01
1993 3.346,06 730,69 27,94
1994 3.926,90 580,84 17,36
1995 3.110,49 −816,41 −20,79
1996 3.085,20 −25,29 −0,81
1997 3.658,98 573,78 18,60
1998 3.055,41 −603,57 −16,50
1999 5.005,82 1.950,41 63,83
2000 3.972,12 −1.033,70 −20,65
2001 3.262,33 −709,79 −17,87
2002 3.377,28 114,95 3,52
2003 5.838,96 2.461,68 72,89
2004 6.602,69 763,73 13,08
2005 9.397,93 2.795,24 42,33
2006 13.786,91 4.388,98 46,70
2007 20.286,99 6.500,08 47,15
2008 9.647,31 −10.639,68 −52,45
2009 17.464,81 7.817,50 81,03
2010 20.509,09 3.044,28 17,43
2011 15.454,92 −5.054,17 −24,64
2012 19.426,71 3.971,79 25,70
2013 21.170,68 1.743,97 8,98
2014 27.499,42 6.328,74 29,89
2015 26.117,54 −1.381,88 −5,03
2016 26.626,46 508,92 1,95
2017 34.056,83 7.430,37 27,91
2018 36.068,33 2.011,50 5,91
2019 41.253,74 5.185,41 14,38

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. BSE Sensex Index Composition, abgerufen am 29. Mai 2016
  2. Bombay Stock Exchange: SENSEX - The Barometer of Indian Capital Markets (Memento vom 8. Juni 2007 im Internet Archive)
  3. The Hindu: Sensex creates history, vaults 2111 points, vom 19. Mai 2009
  4. UNFCCC: Historische Kurse 1983–2008
  5. Stooq: Historische Kurse ab 1979
  6. Yahoo: Historische Kurse ab 1997
  7. Stockleela Trading School: Data of BSE Sensex, 1979–2001 (Memento des Originals vom 5. September 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/stockleela.com
  8. 1Stock1: BSE Sensex (India) Yearly Returns