BSG Post Berlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der BSG Post Berlin

Die BSG Post Berlin war eine Betriebssportgemeinschaft aus dem Ostteil Berlins.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die BSG entstand nach dem Zweiten Weltkrieg im Ostteil Berlins aus den dortigen Überbleibseln des 1924 gegründeten Post SV Berlin. Wie auch im Westteil der Stadt war im Osten die landesweite Post Hauptunterstützer des Vereins. Erfolge feierte der Verein vor allem im Badminton, Kanusport, Radsport, Rugby Union, Schwimmen, Ski Alpin und Segeln. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands schlossen sich auch die Postsportvereine aus Ost- und West-Berlin wieder zusammen.

Sektionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Badminton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Badminton war Post einer der erfolgreichsten Vereine der DDR in den 1960er Jahren. Aufgrund einer fehlenden Nachwuchsmannschaft wurde der Mannschaftsmeister von 1961 jedoch aus der höchsten Spielklasse zurückgestuft. Erst Mitte der 1980er Jahre begann bei Post im Badminton wieder eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit.

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1960/1961 DDR-Einzelmeisterschaft Herreneinzel 3 Uwe Trettin (Post Berlin)
1960/1961 DDR-Einzelmeisterschaft Herrendoppel 3 Helmut Standfuß / Günther Beier (Post Berlin)
1960/1961 DDR-Einzelmeisterschaft Damendoppel 3 Elke Trettin / Karin Füller (Post Berlin / EBT Berlin)
1960/1961 DDR-Einzelmeisterschaft Mixed 2 Helmut Standfuß / Ruth Preuß (Post Berlin)
1960/1961 DDR-Einzelmeisterschaft Dameneinzel 2 Ruth Preuß (Post Berlin)
1960/1961 Silberner Federball Herreneinzel 2 Helmut Standfuß (Post Berlin)
1960/1961 DDR-Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 1 Post Berlin (Helmut Standfuß, Günter Beier, Detlef Paul, Karl Beier, Ullrich Dücker, Uwe Trettin, Elke Trettin, Ruth Preuß)
1960/1961 DDR-Einzelmeisterschaft Damendoppel 1 Rita Gerschner / Ruth Preuß (Traktor Hilbersdorf / Post Berlin)
1961/1962 DDR-Einzelmeisterschaft Dameneinzel 2 Ruth Preuß (Post Berlin)
1961/1962 DDR-Einzelmeisterschaft AK 16/17 Herrendoppel 2 Klaus Basdorf / Gerd Pigola (Post Berlin / Traktor Doberlug-Kirchhain)
1961/1962 DDR-Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 2 Post Berlin (Helmut Standfuß, Hartmut Münch, Uwe Trettin, Günter Beier, Karl Beier, Detlef Paul, Gisela Müller, Ruth Preuß)
1961/1962 DDR-Einzelmeisterschaft Herrendoppel 1 Uwe Trettin / Hartmut Münch (Post Berlin)
1961/1962 DDR-Einzelmeisterschaft Damendoppel 2 Ruth Preuß / Gisela Müller (Post Berlin)
1961/1962 Silberner Federball Herreneinzel 2 Hartmut Münch (Post Berlin)
1961/1962 DDR: Internationales Federballturnier in Tröbitz Herrendoppel 3 Uwe Trettin / Hartmut Münch (Post Berlin)
1961/1962 DDR-Bestenermittlung AK 12/13 Herrendoppel 3 Lothar Diehr / Fritz Bennewitz (EBT Berlin / Post Berlin)
1962/1963 Silberner Federball Mixed 1 Helmut Standfuß / Ruth Preuß (Post Berlin)
1962/1963 DDR: Internationales Federballturnier in Tröbitz Herreneinzel 3 Hartmut Münch (Post Berlin)
1962/1963 DDR: Internationales Federballturnier in Tröbitz Dameneinzel 2 Ruth Preuß (Post Berlin)
1962/1963 DDR: Internationales Federballturnier in Tröbitz Herrendoppel 3 Helmut Standfuß / Hartmut Münch (Post Berlin)
1962/1963 DDR-Einzelmeisterschaft Damendoppel 3 Gaby Stiegel / Ruth Preuß (Post Berlin)
1962/1963 DDR-Einzelmeisterschaft Herreneinzel 3 Hartmut Münch (Post Berlin)
1962/1963 Silberner Federball Herreneinzel 1 Hartmut Münch (Post Berlin)
1962/1963 DDR-Einzelmeisterschaft Mixed 2 Helmut Standfuß / Ruth Preuß (Post Berlin)
1962/1963 DDR-Seniorenmeisterschaft AK I Herrendoppel 2 Horst Briesemeister / Gisela Thomasch (Motor Köpenick / Post Berlin)
1962/1963 DDR-Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 2 Post Berlin (Helmut Standfuß, Günter Beier, Uwe Trettin, Hartmut Münch, Klaus Basdorf, Peter, Gisela Müller, Gaby Stiegel, Ruth Preuß, Gitte Standfuß)
1962/1963 DDR-Einzelmeisterschaft Dameneinzel 2 Ruth Preuß (Post Berlin)
1962/1963 Silberner Federball Dameneinzel 1 Ruth Preuß (Post Berlin)
1962/1963 DDR-Einzelmeisterschaft Herrendoppel 2 Klaus Basdorf / Hartmut Münch (Post Berlin)
1963/1964 DDR-Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 2 Post Berlin (Klaus Basdorf, Hartmut Münch, Günter Beier, Detlef Paul, Lorenz, Werner Zock, Ruth Preuß, Jutta Benzmann, Gisela Müller, Gitte Standfuß)
1963/1964 DDR-Einzelmeisterschaft Herrendoppel 2 Hartmut Münch / Klaus Basdorf (Post Berlin)
1963/1964 DDR-Einzelmeisterschaft Dameneinzel 2 Ruth Preuß (Post Berlin)
1963/1964 Silberner Federball Herreneinzel 1 Hartmut Münch (Post Berlin)
1963/1964 Silberner Federball Dameneinzel 2 Jutta Benzmann (Post Berlin)
1963/1964 DDR-Einzelmeisterschaft Damendoppel 2 Ruth Preuß / Jutta Benzmann (Post Berlin)
1963/1964 DDR-Einzelmeisterschaft Herreneinzel 3 Klaus Basdorf (Post Berlin)
1963/1964 DDR: Internationales Federballturnier in Tröbitz Dameneinzel 2 Ruth Preuß (Post Berlin)
1963/1964 DDR-Einzelmeisterschaft Mixed 3 Hartmut Münch / Ruth Preuß (Post Berlin)
1963/1964 Silberner Federball Herreneinzel 3 Klaus Basdorf (Post Berlin)
1964/1965 Silberner Federball Dameneinzel 2 Ruth Preuß (Post Berlin)
1964/1965 DDR-Einzelmeisterschaft Mixed 3 Klaus Basdorf / Elke Lein (Post Berlin / Motor IFA Karl-Marx-Stadt)
1964/1965 DDR-Einzelmeisterschaft Herrendoppel 3 Klaus Basdorf / Joachim Schimpke (Post Berlin / Motor IFA Karl-Marx-Stadt)
1964/1965 DDR-Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 3 Post Berlin (Klaus Basdorf, Peter Richter, Hartmut Münch, Günter Leschke, Günter Beier, Uwe Trettin, Ruth Preuß, Jutta Benzmann, Gisela Müller)
1965/1966 DDR: Internationales Federballturnier in Tröbitz Damendoppel 3 Ruth Preuß / Beate Herbst (Post Berlin / DHfK Leipzig)
1965/1966 DDR: Internationales Federballturnier in Tröbitz Dameneinzel 3 Ruth Preuß (Post Berlin)
1965/1966 Silberner Federball Mixed 1 Klaus Basdorf / Ruth Preuß (Post Berlin)
1965/1966 Silberner Federball Dameneinzel 1 Ruth Preuß (Post Berlin)
1965/1966 DDR-Einzelmeisterschaft Dameneinzel 2 Ruth Preuß (Post Berlin)
1965/1966 DDR-Einzelmeisterschaft Damendoppel 2 Ruth Preuß / Beate Herbst (Post Berlin / DHfK Leipzig)
1966/1967 Silberner Federball Mixed 3 Klaus Basdorf / Ruth Preuß (Post Berlin / Einheit Kyritz)

Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1955 DDR-Meisterschaft Herren 10.000 m K II 1 Holdak/Brand

Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1953 DDR-Meisterschaft Straße 100 km Mannschaft 2 Post Berlin
1968 DDR-Meisterschaft Straße 100 km Mannschaft 2 Post Berlin
1970 DDR-Meisterschaft Straße 100 km Mannschaft 2 Post Berlin

Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1980 DDR-Meisterschaft Olympia-Jolle 1 Peter Lippert
1987 DDR-Meisterschaft Olympia-Jolle 1 Peter Lippert
1988 DDR-Meisterschaft 420er Jolle Damen 1 Emonds/Bodenstein
1988 DDR-Meisterschaft Olympia-Jolle 1 Peter Lippert

Rugby[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die BSG Post Berlin war eine von relativ wenigen Betriebssportgemeinschaften, bei der es eine Sektion Rugby gab. Die erste Mannschaft spielte in der Oberliga, der höchsten Spielklasse. In den 1980er Jahren war Post eine Spitzenmannschaft in der DDR. So gewann man zwischen 1984 und 1988 fünfmal in Folge auf den dritten Tabellenplatz in der Meisterschaft. In den beiden Jahren 1989 und 1990 wurde die Mannschaft Vizemeister. Mindestens viermal stand die Betriebssportgemeinschaft im Finale um den Pokal des Deutschen Rugby-Sportverbandes, verlor aber alle Spiele. Meisterschaften und Pokalsiege konnte der Verein jedoch im Nachwuchsbereich feiern, wo die BSG Post Berlin in den 1980er Jahren einer der erfolgreichsten Vereine war. So gewannen Berliner Nachwuchssportler mindestens 13 Meisterschaften.[1] Nachdem die Postsportvereine Berlins 1990 fusionierten gab es zunächst weiterhin die Sektion Rugby, die sich jedoch schließlich 2003 als RK 03 Berlin aus dem Verein ausgründete.

Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1953 DDR-Meisterschaft Alpine Kombination 1 Heinz Schmiedel

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rugby - DDR-Meisterschaften. Eingesehen am 29. Dezember 2014.