Baïse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem Fluss Baïse (Grande Baïse); weiteren gleichnamigen Bedeutungen siehe Baïse (Begriffsklärung).
Baïse
Die Baïse wird vom Garonne-Seitenkanal überquert

Die Baïse wird vom Garonne-Seitenkanal überquert

Daten
Gewässerkennzahl FRO6--0290
Lage Frankreich, Regionen Okzitanien und Nouvelle-Aquitaine
Flusssystem Garonne
Abfluss über Garonne → Atlantischer Ozean
Quelle Im Gemeindegebiet von Capvern
43° 6′ 17″ N, 0° 21′ 20″ O
Quellhöhe ca. 600 m[1]
Mündung bei Saint-Léger in die GaronneKoordinaten: 44° 17′ 7″ N, 0° 19′ 17″ O
44° 17′ 7″ N, 0° 19′ 17″ O
Mündungshöhe ca. 30 m[1]
Höhenunterschied ca. 570 m
Länge 188 km[2]
Abfluss am Pegel Nérac[3]
AEo: 1327 km²
MQ
Mq
12 m³/s
9 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Gélise
Rechte Nebenflüsse Baïsole, Petite Baïse, Auloue
Kleinstädte Condom, Nérac
Schiffbar von der Mündung bis Valence-sur-Baïse

Die Baïse (auch: Grande Baïse) ist ein Fluss im Südwesten Frankreichs. Sie entspringt am Plateau von Lannemezan, im Gemeindegebiet von Capvern, entwässert in allgemein nördlicher Richtung und mündet nach 188[2] Kilometern bei Saint-Léger als linker Nebenfluss in die Garonne.

Der im Oberlauf Grande Baïse genannte Fluss ändert nach dem Zusammenfluss mit der Petite Baïse bei L’Isle-de-Noé seinen Namen und heißt ab da lediglich Baïse. Der gesamte Fluss wird aber immer als Einheit betrachtet.

Durchquerte Départements[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

in der Region Okzitanien:

in der Region Nouvelle-Aquitaine:

Schifffahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schiffbar ist die Baïse von ihrer Mündung bis nach Valence-sur-Baïse. Im 19. Jahrhundert wurde der Fluss für den Transport von Getreide, Mehl und Armagnac ausgebaut, heute wird die Baïse jedoch nur mehr touristisch von Sport- und Hausbooten genutzt. In Buzet-sur-Baïse hat sie auch eine Verbindung zum Canal latéral à la Garonne (Garonne-Seitenkanal).

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Baïse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Baïse auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 7. April 2009, gerundet auf volle Kilometer.
  3. hydro.eaufrance.fr (Station: O6692910, Option: Synthèse).