Başkale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Başkale
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Başkale (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Van
Koordinaten: 38° 3′ N, 44° 1′ OKoordinaten: 38° 2′ 51″ N, 44° 0′ 54″ O
Höhe: 2400 m
Telefonvorwahl: (+90) 432
Postleitzahl: 65 600
Kfz-Kennzeichen: 65
Struktur und Verwaltung (Stand: 2018)
Bürgermeister: Asim Solak
Website:
Landkreis Başkale
Einwohner: 51.973[1] (2017)
Fläche: 2.727 km²
Bevölkerungsdichte: 19 Einwohner je km²
Kaymakam: Asim Solak
Website (Kaymakam):

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/EinwohnerOrtFehlt

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Başkale (türkisch für Hauptburg; armenisch Ադամակերտ Adamakert, kurdisch Elbak) ist ein ehemaliger Landkreis in der ostanatolischen Großstadtkommune Van im Rang einer Gemeinde (Belediye). Başkale liegt im Südosten der Provinz und grenzt im Süden an die Provinz Hakkâri und im Osten an den Iran. Die Gemeinde besteht aus 66 Ortsteilen (Mahalle), die vor der Verwaltungsreform Dörfer (Köy) waren. Sie liegt am Fuße des Berges İspiriz (3668 m).

Im Landkreis befinden sich das armenische Heiligkreuzkloster von Soradir und das Sankt-Bartholomäus-Kloster, das nach dem Völkermord an den Armeniern 1915 in einen Truppenübungsplatz umgewandelt wurde.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nufusu.com, abgerufen am 11. November 2018
  2. The Condition of the Armenian Historical Monuments in Turkey.