Baarle-Hertog

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Baarle-Hertog
Baarle-Hertog wapen.svg Baarle-Hertog vlag.svg
Baarle-Hertog (Antwerpen)
Baarle-Hertog
Staat: Belgien Belgien
Region: Flandern
Provinz: Antwerpen
Bezirk: Turnhout
Koordinaten: 51° 27′ N, 4° 56′ OKoordinaten: 51° 27′ N, 4° 56′ O
Fläche: 7,48 km²
Einwohner: 2865 (1. Jan. 2020)
Bevölkerungsdichte: 383 Einwohner je km²
Postleitzahl: 2387
Vorwahl: 014
Bürgermeister: Frans de Bont (Forum+)
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Gemeentehuis
Kerkstraat 11
2387 Baarle-Hertog
Website: www.baarle-hertog.be
lblelslh
Der Grenzverlauf zwischen Belgien und den Niederlanden bei Baarle-Hertog

Baarle-Hertog (französisch Baerle-Duc) ist eine belgische Exklave in den Niederlanden, administrativ den Kempen der flämischen Provinz Antwerpen zugehörig. Am 1. Januar 2020 hatte Baarle-Hertog 2865 Einwohner. Die Gesamtgröße beträgt 7,48 Quadratkilometer, was zu einer Bevölkerungsdichte von 383 Einwohnern pro Quadratkilometer führt.

Grenzverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baarle-Hertog ist als Teil des Grenzortes Baarle bekannt für die komplizierte Grenzziehung zu Baarle-Nassau in den Niederlanden. Baarle-Hertog besteht insgesamt aus 24 separaten Landstücken. Abgesehen vom Hauptgebiet Zondereigen nördlich der belgischen Gemeinde Merksplas befinden sich 20 belgische Exklaven innerhalb der niederländischen Hauptgrenzen und drei andere Gebiete dicht an der niederländisch-belgischen Grenze. Innerhalb der belgischen Exklaven liegen wiederum sieben niederländische Enklaven, davon sechs im größten belgischen Gebiet und eine siebte im zweitgrößten. Eine achte niederländische Enklave liegt in Zondereigen.

Die Staatsgrenze verläuft in der Stadt durch einige Gebäude hindurch. Als die niederländischen Gesetze noch eine frühere Schließung von Restaurants verlangten als die belgischen, wurde dies in grenzdurchquerten Restaurants so gehandhabt, dass die betroffenen Gäste an andere Tische wechseln mussten.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Valdemar Marcha, Ina Haverkamp: Gedeeld of verdeeld? Cultureel verschillen en samenwerking van Belgen en Nederlanders in Baarle-Hertog en Baarle-Nassau. Een cultureel-antropologische studie. Interdisciplinair Sociaal-Wetenschappelijk onderzoeksinstituut (ISOR), Universiteit van Utrecht, Utrecht 1995, ISBN 90-5187-241-0.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Baarle-Hertog – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien