Baath-Universität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
جامعة البعث
Baath-Universität
Gründung 14. September 1979
Trägerschaft staatlich[1]
Ort Homs, Gouvernement Homs
Land SyrienSyrien Syrien
Präsident Amer Fakhouri
Studierende 36.000 (zusätzlich 15.000 in offener Bildung)
Mitarbeiter 600
Netzwerke FUIW[1]
Website www.albaath-univ.edu.sy (engl.)
Fakultät für Medizin der Baath-Universität

Die Baath-Universität (arabisch جامعة البعث, DMG Ǧāmiʿat al-Baʿṯ), gegründet 1979,[2] ist eine öffentliche Universität in der Stadt Homs, Syrien (180 km nördlich der Hauptstadt Damaskus). Es ist Syriens viertgrößte Universität.[3]

Die Baath-Universität hat 22 Fakultäten, fünf Zwischenfakultäten, 40.000 reguläre Studenten,[3] 20.000 Studenten im offenen Lernen, 1310 Studenten höherer Studien und 622 Fakultätsmitglieder in Hama und Homs. Die Bücherei enthält knapp 63.000 Bände (Stand 2011).[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Al-Baath University – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b List of Members. (pdf) In: www.fumi-fuiw.org. Federation of the Universities of the Islamic World, 2017, S. 10, abgerufen am 7. September 2019 (englisch).
  2. Collelo, Thomas (editor) (1987) Syria: A Country Study Federal Research Division, Library of Congress, Washington, D.C. Seite 123
  3. a b Lesch, David W. (2005) The new lion of Damascus: Bashar al-Asad and modern Syria Yale University Press, New Haven Connecticut, Seite 267, ISBN 0-300-10991-1
  4. World Guide to Libraries, 25th. Auflage, De Gruyter Saur, 2011.

Koordinaten: 34° 42′ 46,1″ N, 36° 42′ 31″ O