Bach-Jahrbuch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bach Jahrbuch 1909 Titel.jpg

Das Bach-Jahrbuch ist ein seit 1904 erscheinendes Periodikum im Auftrag der Neuen Bachgesellschaft in Leipzig und das weltweit angesehenste Publikumsorgan der internationalen Bach-Forschung.

Das Bach-Jahrbuch gibt sowohl durch Beiträge namhafter Wissenschaftler als auch durch die bisher regelmäßig veröffentlichte Bach-Bibliographie den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Forschung um den Komponisten Johann Sebastian Bach und seine Familie wieder. Das Bach-Jahrbuch stellt zudem das älteste regelmäßig erscheinende Druckwerk dar, das sich einem einzelnen Musiker widmet.

Herausgeber der ersten Ausgaben (1904–1939) des Almanachs war der Musikwissenschaftler Arnold Schering, der der aktuellen Ausgaben der Musikwissenschaftler und Bachforscher Peter Wollny. 2018 erschien das Jahrbuch für das Jahr 2017 im 103. Jahrgang. Zu speziellen Schwerpunktthemen sind Sondereditionen erschienen.

Herausgeber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]