Bachant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bachant
Wappen von Bachant
Bachant (Frankreich)
Bachant
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Avesnes-sur-Helpe
Kanton Aulnoye-Aymeries
Gemeindeverband Agglomération Maubeuge Val de Sambre
Koordinaten 50° 13′ N, 3° 52′ OKoordinaten: 50° 13′ N, 3° 52′ O
Höhe 127–169 m
Fläche 9,37 km2
Einwohner 2.342 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 250 Einw./km2
Postleitzahl 59138
INSEE-Code

Rathaus von Bachant

Bachant ist eine französische Gemeinde mit 2.342 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Avesnes-sur-Helpe und zum Kanton Aulnoye-Aymeries (bis 2015: Kanton Berlaimont). Die Einwohner werden Pontois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bachant liegt etwa 14 Kilometer südsüdwestlich von Maubeuge im Regionalen Naturpark Avesnois am Fluss Sambre. Umgeben wird Bachant von den Nachbargemeinden Saint-Remy-du-Nord im Norden und Nordosten, Limont-Fontaine im Osten, Écuélin im Südosten, Saint-Remy-Chaussée im Süden, Aulnoye-Aymeries im Westen sowie Pont-sur-Sambre im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 2568 2750 2692 2534 2498 2368 2400 2392

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Géry
  • Kirche Saint-Géry aus dem Jahre 1718
  • Calvaire
  • Kapelle Saint-Antoine de Padoue

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Gernrode, einem Ortsteil der deutschen Gemeinde Quedlinburg in Sachsen-Anhalt, besteht eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bachant – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien