Back Market

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Back Market ist eine Online-Plattform für den Verkauf von erneuerten elektronischen Geräten und fungiert als Vermittler zwischen Einzelpersonen und Aufbereitungsfirmen.[1] Das Refurbishing der elektronischen Geräte wird von den Händlern durchgeführt.[2]

Die Plattform wurde 2014 von Thibaud Hug de Larauze, Quentin le Brouster und Vianney Vaute in Paris gegründet.[3] Das Unternehmen beschäftigt zurzeit ca. 450 Mitarbeiter in 4 Standorten: Paris, Bordeaux, New York und Berlin.[4] Derzeit ist Back Market laut Webseite in 15 Ländern vertreten, darunter Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Vereinigtes Königreich und Schweden.[5]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In 2014 gründeten Thibaud Hug de Larauze, Quentin Le Brouser und Vianney Vaute Back Market.[6] Die Plattform soll Kunden eine nachhaltige Alternative zu neuen elektronischen Produkten bieten. Die deutsche Website wurde 2016 veröffentlicht.[7] Im Jahr 2017 erzielte das Unternehmen nach eigenen Angaben einen Umsatz von 96 Millionen Euro.[8]

Bei einer dritten Investitionsrunde in 2018 erhielt das Unternehmen insgesamt 41 Millionen Euro von verschiedenen Investoren: Daphni, Arnault Gruppe, Thierry Petit und Eurazeo.[9] Im folgenden Jahr konnte Back Market bereits 120.000 Geräte in Deutschland verkaufen – viermal so viel wie im Vorjahr.[10]

In einer vierten Investitionsrunde Anfang 2020 erhielt das Unternehmen insgesamt 110 Millionen Euro von früheren Investoren sowie Goldman Sachs.[11] Der Fokus liegt 2021 auf dem deutschen Markt und infolgedessen eröffnete im Januar 2021 ein Büro in Berlin.[12] Außerdem wurde Martin Hügli als General Manager für das Deutschlandgeschäft ernannt.[13]

Im Mai 2021 erhielt das Unternehmen 276 Millionen Euro von Investoren wie General Atlantic mit Unterstützung von Generation Investment und den früheren Investoren wie Goldman Sachs, Aglaé Ventures, Eurazeo und Daphni.[14] Generation Investment wurde von Umweltschützern und Al Gore, dem früheren amerikanischen Vice-Präsident der Vereinigten Staaten, gegründet.[15]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karin Zühlke: Back Market: Der Biomarkt für Elektrogeräte startet in Deutschland. Abgerufen am 26. August 2021.
  2. Refurbished Technik bei Back Market kaufen: Diese Tipps solltest du beachten. Abgerufen am 26. August 2021 (deutsch).
  3. Inside Back Market: Reparieren, aufpolieren, wiederverkaufen – ein Milliardenmarkt. In: Trending Topics. 1. April 2020, abgerufen am 26. August 2021 (deutsch).
  4. Michael Gassmann: Second-Hand-Smartphones: Der Markt wächst auch in Deutschland. In: DIE WELT. 2. März 2020 (welt.de [abgerufen am 26. August 2021]).
  5. Back Market - Technik in grün. Und in günstig. Abgerufen am 26. August 2021 (deutsch).
  6. Inside Back Market: Reparieren, aufpolieren, wiederverkaufen – ein Milliardenmarkt. In: Trending Topics. 1. April 2020, abgerufen am 26. August 2021 (deutsch).
  7. 19 Februar 2018 von, reas Winterer Kategorien: Wissen, Technik: Mit Back Market schenkst du elektronischen Altgeräten ein zweites Leben. 19. Februar 2018, abgerufen am 26. August 2021 (deutsch).
  8. Karin Zühlke: Back Market: Der Biomarkt für Elektrogeräte startet in Deutschland. Abgerufen am 26. August 2021.
  9. Elektronik-Kreislauf: Goldman Sachs investiert in Back Market. In: CleanThinking.de. 5. Mai 2020, abgerufen am 26. August 2021 (deutsch).
  10. Michael Gassmann: Second-Hand-Smartphones: Der Markt wächst auch in Deutschland. In: DIE WELT. 2. März 2020 (welt.de [abgerufen am 26. August 2021]).
  11. Back Market sammelt 110 Millionen ein. In: e-Commerce News Magazin. Abgerufen am 26. August 2021 (deutsch).
  12. Fiona Mathewson: Back Market: Dieser Secondhand-Riese kommt jetzt auch nach Deutschland. In: DIE WELT. 27. Mai 2021 (welt.de [abgerufen am 26. August 2021]).
  13. Second-Hand-Elektronik: Back Market baut sein Deutschland-Geschäft aus. 23. Februar 2021, abgerufen am 26. August 2021 (deutsch).
  14. Back Market: Marktplatz für generalüberholte Elektronik wird zum Unicorn. 18. Mai 2021, abgerufen am 26. August 2021 (österreichisches Deutsch).
  15. Generation closes $1B growth fund targeting sustainable startups. In: TechCrunch. Abgerufen am 26. August 2021 (amerikanisches Englisch).