Back To Skool

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Back To Skool
StudioDavid Reidy
PublisherMicrosphere
Erstveröffent-
lichung
12/1985
PlattformZX Spectrum
GenreSchul-Simulation
SpielmodusSingleplayer
SteuerungTastatur, Joystick
MediumCassette
Spracheenglisch
InformationNachfolger von Skool Daze

Back To Skool ist ein Computerspiel für den ZX Spectrum, das 1985 von David Reidy entwickelt und von Microsphere veröffentlicht wurde. Es handelt sich um eine Schul-Simulation und ähnelt dem Spiel Little Computer People, einem frühen Vorläufer von Die Sims. Back To Skool ist der erfolgreiche Nachfolger des Spiels Skool Daze. Das Spiel rangiert im Magazin Your Sinclair auf Rang 19 der beliebtesten Spiele aller Zeiten.

Spielbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Spieler schlüpft in die Rolle des Schülers Eric und muss verschiedene Aufgaben in einer Schule übernehmen. Das Hauptziel ist das heimliche Zurücklegen des eigenen, zuvor gestohlenen und verbesserten Referates. Im Gegensatz zum Vorgängerspiel gibt es zusätzliche Aufgaben, sowie eine Mädchenschule. Kontakt zu den Mädchen kann man jedoch nur in den Pausen aufnehmen. Eric kann zum Beispiel einen Frosch oder eine Maus befreien, um Unruhe zu stiften, oder Lehrer betrunken machen.

Grafik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Variante Klass of '99 von Retrospec mit höherer Farbpalette

Die Grafik ist für heutige Verhältnisse sehr schlicht und in typisch greller Spectrum-Farbgebung. Diese wurde bei Skool Daze auch auf dem Commodore 64 übernommen. Die Ansicht erfolgt aus der seitlichen 2D-Perspektive und scrollt horizontal. Es gibt auch eine moderne Variante namens Klass of '99 für Windows und Linux (Freeware).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]