Back in the USSR (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Back in the USSR (auch: Back in the U.S.S.R.; engl. ‚Zurück in der UdSSR‘) ist ein Lied der britischen Band The Beatles aus dem Jahr 1968. Es eröffnet das Doppelalbum The Beatles (auch bekannt als das Weiße Album). Text und Musik verfasste Paul McCartney, jedoch wurde das Lied, wie bei den Beatles üblich, unter der Autorenangabe Lennon/McCartney veröffentlicht.

Hintergrund[Bearbeiten]

Back in the USSR wurde von Paul McCartney während eines Indien-Aufenthalts der Beatles in Rishikesh Anfang 1968 geschrieben. Das Lied entstand in Anlehnung an Back in the U.S.A. von Chuck Berry und California Girls von den Beach Boys. Mike Love von den Beach Boys, der die Beatles in Rishikesh begleitete, hatte McCartney Tipps für den Text von Back in the USSR gegeben.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wurde die Band von konservativen Kreisen in den USA für das Lied kritisiert. Die rechtsradikale John Birch Society unterstellte der Band Kommunismus zu propagieren. Dagegen fand das Lied viel Anklang bei den Hörern in der damaligen Sowjetunion, die es über eingeschmuggelte Tonbänder hörten.[1]

Aufnahme[Bearbeiten]

Während der Proben von Back in the USSR am 22. August 1968 geriet der Schlagzeuger der Beatles Ringo Starr mit der restlichen Band in heftigen Streit, der damit endete, dass er die Band noch während der Probe verließ. Aus diesem Grunde spielte Paul McCartney Schlagzeug auf Back in the USSR.[2]

Mit McCartney am Schlagzeug, John Lennon an einem sechssaitigen Bass und George Harrison an der Sologitarre wurde Back in the USSR in fünf Takes aufgenommen. Die Aufnahmen fanden am 22. August 1968 in den Abbey Road Studios in London statt. Produzent war George Martin, assistiert von Ken Scott.

Am 23. August 1968 nahmen die Beatles Overdubs für Back in the USSR auf: Schlagzeug, Bass, Sologitarre, Klavier und Gesang. Lennon, McCartney und Harrison steuerten noch gemeinsamen Hintergrundgesang im Stile der Beach Boys bei. Noch am selben Tag wurde das Lied in Mono abgemischt, wobei die Aufnahme zusätzlich mit dem Geräusch eines startenden und landenden Verkehrsflugzeugs der Marke Vickers Viscount unterlegt wurde. Die Geräusche wurden dem Archiv der Abbey Road Studios entnommen und entstanden am London Heathrow Airport.[3]

Veröffentlichung[Bearbeiten]

Back in the USSR erschien am 22. November 1968 auf dem Weißen Album. Als Single wurde es zunächst nicht ausgekoppelt. Erst 1976 wurde es in Großbritannien als separate Single veröffentlicht und erreichte Platz 19 der britischen Single-Charts.

Coverversionen[Bearbeiten]

Wie von den meisten Liedern der Beatles wurden seit der Veröffentlichung 1968 beständig Coverversionen veröffentlicht, darunter von Ramsey Lewis (1968), Dead Kennedys (1979), Billy Joel (1987), Leningrad Cowboys (1993) oder Lemmy Kilmister (2006). Eine Fassung von Chubby Checker platzierte sich 1969 in den Billboard Hot 100.

Paul McCartney nahm das Stück erstmals 1989 in sein Konzertprogramm auf. Liveversionen erschienen auf den Alben Tripping the Live Fantastic (1990), Back in the U.S. (2002) und Good Evening New York City (2009). Eine weitere Version von einem Konzert in Los Angeles aus dem Jahr 2007 befindet sich auf der CD Paul McCartney Live in Los Angeles, die am 17. Januar 2010 exklusiv in Großbritannien und Irland als Beilage der Zeitungen The Mail on Sunday beziehungsweise Irish Daily Mail veröffentlicht wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1]
  2. [2]
  3. Lewisohn, Mark (1988). The Beatles Recording Sessions. New York: Harmony Books. ISBN 0-517-57066-1.