Backfisch (Fischfang)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wort Backfisch stammt ursprünglich aus dem Fischfang und bezeichnet sehr junge Fische. Zur Herkunft des Wortteils „Back“ gibt es mehrere Deutungen:

  • Das Wort stammt aus dem englischen „backfish“, „back“ bedeutet „zurück“ (werfen). Also Fische, die man wieder ins Meer wirft, weil sie zu klein sind.
  • Die kleinen Fische eignen sich aufgrund ihrer Zartheit nur zum Backen (das Wort bedeutete früher auch braten) und nicht zum Kochen.
  • Diese Fische wurden ihrer geringen Größe über die Back zurück ins Meer geworfen. Die Netze wurden beim Fischfang häufig an der Backbordseite, also links, eingeholt. Beim Entleeren der Netze wurden die jungen, noch nicht für den Verkauf geeigneten Fische über die Backbordseite zurück ins Wasser geworfen.
  • Eine Verballhornung von frz. bachalette, der weiblichen Form von baccalaureus (= „Gelehrter des untersten Grades“).

Literatur[Bearbeiten]

  • Kluges Etymologisches Wörterbuch
  • Backfisch. In: Sigi Kube: Wie kommt die Katze in den Sack und was weiß der Kuckuck davon?: Tierische Redewendungen und ihre Bedeutung. Heyne, 2011, ISBN 9783641053611

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Backfisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen