Badailhac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Badailhac
Badalhac
Badailhac (Frankreich)
Badailhac
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Cantal
Arrondissement Aurillac
Kanton Vic-sur-Cère
Gemeindeverband Cère et Goul en Carladès
Koordinaten 44° 55′ N, 2° 38′ OKoordinaten: 44° 55′ N, 2° 38′ O
Höhe 677–1.023 m
Fläche 12,48 km2
Einwohner 135 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km2
Postleitzahl 15800
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Badailhac

Badailhac (okzitanisch: Badalhac) ist ein französischer Ort und eine Gemeinde mit 135 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Cantal in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Aurillac und zum Kanton Vic-sur-Cère. Die Einwohner werden Badailhacois genannt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Badailhac gehört zur historischen Region des Carladès und liegt etwa 17 Kilometer östlich vom Stadtzentrum von Aurillac. Umgeben wird Badailhac von den Nachbargemeinde Vic-sur-Cère im Norden, Jou-sous-Monjou im Nordosten, Raulhac im Osten und Südosten, Cros-de-Ronesque im Süden, Carlat im Südwesten, Saint-Étienne-de-Carlat im Westen sowie Polminhac im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 226 224 193 160 136 122 117 127 135
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jean-Baptiste
Kirche Saint-Jean-Baptiste

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Géraud-Marie Soubrier (1826–1899), Bischof von Oran (1886–1898), (Titular-) Erzbischof von Samosate (1898/1899)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Badailhac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien