Bader al-Mutawa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bader al-Mutawa
Bader Al-Mutwa.jpg
Bader al-Mutawa (2007)
Spielerinformationen
Name Bader Ahmed al-Mutawa
Geburtstag 10. Januar 1985
Geburtsort Kuwait-StadtKuwait
Größe 175 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–
2007
2011
Al Qadsia Kuwait
Qatar SC (Leihe)
Al-Nasr (Leihe)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2003– Kuwait 158 (51)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

2 Stand: 27. April 2017

Bader al-Mutawa (arabisch بدر المطوع, DMG Badr al-Muṭauwaʿ; auch Bader Al Mutwa; * 10. Januar 1985 in Kuwait-Stadt) ist ein Fußballspieler aus Kuwait. Zurzeit spielt er für Al Qadsia Kuwait.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bader al-Mutawa spielt seit 2002 für den kuwaitischen Erstligisten Al Qadsia Kuwait, mit dem er neun Mal die nationale Meisterschaft und sieben Mal den nationalen Pokal (Emir Cup) gewinnen konnte. Unterbrochen wurde sein Engagement für den Verein nur durch zwei kurze Leihen nach Katar und Saudi-Arabien.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Al-Mutawa spielte von 2003 bis 2015 für die Kuwaitische Fußballnationalmannschaft und ist aktuell deren Rekordnationalspieler. Er gehört zu den zwanzig Fußballspielern mit den meisten Länderspielen überhaupt sowie zu den fünfzig Fußballspielern mit den meisten Länderspieltoren.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Individuelle Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kuwaitischer Meister: 2003, 2004, 2005, 2009, 2010, 2011, 2012, 2014, 2016
  • Kuwait Emir Cup: 2003, 2004, 2007, 2010, 2012, 2013, 2015
  • Kuwait Kronprinzenpokal: 2004, 2005, 2006, 2009, 2013, 2014
  • Kuwait Föderationenpokal: 2008, 2009, 2011, 2013
  • Al Kurafi Cup: 2003, 2006
  • Kuwait Supercup: 2009, 2011, 2013, 2014
  • AFC-Cup: 2014

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Players with 100+ Caps and 30+ International Goals auf rsssf.com (letzter Abruf: 5. Juni 2017)