Bahn-Report

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bahn-Report

Beschreibung Deutsche Eisenbahnfachzeitschrift
Fachgebiet Eisenbahnwesen
Sprache deutsch
Erstausgabe 1983
Erscheinungsweise sechsmal jährlich
Verkaufte Auflage 7.500 Exemplare
(gemäß Bahn-Report-Mediadaten vom 1. Juli 2017)
Chefredakteur Martin Krauß
Herausgeber IG Schienenverkehr e. V.
Weblink www.bahn-report.de
ISSN

Der Bahn-Report ist eine sechsmal jährlich erscheinende, von der IG Schienenverkehr e. V. herausgegebene Eisenbahnfachzeitschrift, die vorwiegend über aktuelle Entwicklungen des Bahnbetriebs und der Eisenbahninfrastruktur in Deutschland berichtet.

Die weitgehend ehrenamtlich erstellte Publikation, die gemäß dem Branchendienst banana communication im September 2005 einen Bekanntheitsgrad von 40 % in der ÖV-Branche erreichte, wird seit 1983 über Abonnements sowie im Bahnhofs- und Fachbuchhandel vertrieben. 1999 erhielt der Bahn-Report den Schienenverkehrs-Preis des Deutschen Bahnkunden-Verbandes in der Kategorie Medien-Preis für seinen sachlichen und neutralen Internetauftritt.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Träger des Deutschen Schienenverkehrs-Preises des Deutschen Bahnkunden-Verbands. 2011, archiviert vom Original am 11. Januar 2016; abgerufen am 27. Mai 2013 (PDF; 164 kB).