Bahnhof Catania Centrale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Catania Centrale
Catania - Stazione Centrale.jpg
Bahnhofsgebäude
Daten
Bauform Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 7
IBNR 8300307
Eröffnung 1867
Lage
Stadt/Gemeinde Catania
Metropolitanstadt Metropolitanstadt Catania
Region Sizilien
Staat Italien
Koordinaten 37° 30′ 24″ N, 15° 6′ 0″ OKoordinaten: 37° 30′ 24″ N, 15° 6′ 0″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in Italien
i16i16i18

Der Bahnhof Catania Centrale ist der Hauptbahnhof der Stadt Catania auf Sizilien. Er liegt am Rande der Innenstadt und wird von der Centostazioni, einer Tochterfirma der Ferrovie dello Stato Italiane betrieben.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof liegt im I. Verwaltungsbezirk Catanias Centro, südwestlich der Altstadt. Auf dem Bahnhofsvorplatz, dem Piazza Giovanni XXIII, befindet sich ein Busbahnhof der städtischen Buslinien sowie ein Parkplatz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof wurde am 3. Januar 1867 offiziell dem Verkehr übergeben und war zunächst südlicher Endpunkt der Bahnstrecke Messina–Syrakus. Ein Weiterbau der Strecke durch die Gesellschaft Società Vittorio Emanuele erfolgte zwei Jahre später im Jahr 1869. Die Gleisanlagen wurden umfangreich erweitert und in den Hafen ausgebaut.

Das repräsentative zweistöckige Empfangsgebäude wurde durch die Gesellschaft Società Vittorio Emanuele errichtet und steht heute unter Denkmalschutz.[1]

Mit der Elektrifizierung des Bahnhofs in den 1960er-Jahren wurden die Gleisanlagen umfangreich umgestaltet.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zug im Bahnhof Catania Centrale

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Ausstattung des Bahnhofes gehören eine Fahrkartenausgabe, Fahrscheinautomaten, eine Bar und ein Zeitschriften- und Tabakgeschäft. In einem Nebengebäude sind öffentliche Toiletten, eine Gepäckaufgabe und ein Andachtsraum untergebracht. Im Bahnhof befindet sich eine Wache der Bahnpolizei (Polizia di Stato).

Gleisanlage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vier Bahnsteige sind durch eine Unterführung mit dem Bahnhofsgebäude verbunden. Durch die Unterführung wird der Bahnhof Stazione FS der Ferrovia Circumetnea erreicht. Zuletzt wurde deren oberirdischer Bahnsteig als U-Bahn-Station der Metro Catania genutzt. Ende 2016 wurde er geschlossen, nachdem die Metrostrecke am 20. Dezember 2016 über die unterirdische, unter dem Bahnhofsvorplatz liegende Station Giovanni XXIII in die Innenstadt verlängert wurde.

Am nördlichen Ende der Gleisanlagen befindet sich das Betriebswerk Catania mit einem stillgelegten Ringlokschuppen. Die östlichen Gleisgruppen dienten dem Güterverkehr und sind heute größtenteils unbenutzt.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof wird täglich von mehreren Intercity- und Nachtzügen bedient.

Bezeichnung Zuglauf Bemerkungen
IC Syrakus/PalermoRoma Termini 2 Zugpaare pro Tag
ICN Syrakus/Palermo–Roma Termini 2 Zugpaare pro Tag
ICN Syrakus/Palermo–Mailand 1 Zugpaar pro Tag

Regionalverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof ist gegenwärtig Endpunkt diverser Regionalzüge aus Palermo und Caltagirone. Außerdem besteht eine durchgehende schnelle Regionalzugverbindung zwischen Messina und Syrakus.

Bezeichnung Zuglauf
RV Messina–Catania–Syrakus
R Messina–Catania
R Catania–Caltanissetta Xirbi–Palermo
R Catania–Lentini Dir.–Caltagirone

Stadtverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Piazza Papa Giovanni XXIII ist ein zentraler Knotenpunkt zahlreicher Stadtbuslinien der Verkehrsgesellschaft AMT. Den Flughafen Catania verbindet von hier die Buslinie „Alibus“. Der U-Bahnhof Giovanni XXIII der Metro Catania bietet Anschlüsse in die Innenstadt und in den Stadtteil Borgo, wo wiederum die Dieselzüge der Circumetnea erreicht werden.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R.370.012

Am Hausbahnsteig – Gleis 1 – steht als Denkmal die Dampflok R.370.012. Die Maschinen dieser Baureihe kamen überwiegend auf den sizilianischen und sardischen Schmalspurnetzen zum Einsatz. Die 1915 gebaute und am 8. August 1985 aufgestellte Lok war bis zur Einstellung der Strecke Sulla Linea, der Bahnstrecke Dittaino–Caltagirone, auf dieser Strecke im Einsatz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bahnhof Catania Centrale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Catania Centrale - La Storia. fsnews.it, abgerufen am 10. August 2016 (italienisch).