Bahnhof Mettmann Stadtwald

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mettmann Stadtwald
Blick auf das ehemalige Empfangsgebäude
Blick auf das ehemalige Empfangsgebäude
Daten
Betriebsstellenart Endbahnhof
Bahnsteiggleise 2[1]
Abkürzung KME
IBNR 8004005
Eröffnung 15. September 1879 (als Mettmann)
26. September 1999 (Umbenennung in Mettmann Stadtwald)
Lage
Stadt/Gemeinde Mettmann
Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Koordinaten 51° 15′ 3″ N, 6° 59′ 16″ OKoordinaten: 51° 15′ 3″ N, 6° 59′ 16″ O
Eisenbahnstrecken
Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen
i16i16i18

Der Bahnhof Mettmann Stadtwald ist ein Bahnhof und einer von drei Schienenverkehrshalten in der nordrhein-westfälischen Stadt Mettmann. 500 m weiter westlich befindet sich der Haltepunkt Mettmann Zentrum. Der Bahnhof Mettmann Stadtwald wurde am 15. September 1879 eröffnet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof wurde am 15. September 1879 mit der Bahnstrecke zusammen von der Deutschen Bahn in Betrieb genommen. 1998 übernahm die Regiobahn GmbH den Abschnitt Düsseldorf-Gerresheim – Dornap-Hahnenfurth von der Deutschen Bahn.[2] Sie befährt seitdem die Strecke mit der S 28 bis Mettmann Stadtwald, die Erweiterung der Strecke über Hahnenfurth (zu Wuppertal), Dornap (zu Wülfrath), Wuppertal-Vohwinkel nach Wuppertal Hbf. befindet sich in Bau.

Der Bahnhof wurde 1879 unter dem Namen Mettmann eröffnet. 1999 im Zuge der Inbetriebnahme des S-Bahn-Verkehrs auf der Bahnstrecke Düsseldorf-Derendorf–Dortmund Süd wurde der Haltepunkt Mettmann in Mettmann Stadtwald umbenannt. Hintergrund war, dass bereits 1953 ca. 500 m westlich, nahe der Mettmanner Innenstadt, der Haltepunkt Mettmann West eröffnet wurde. Im Zuge des S-Bahn-Baus wurde dieser mangels hinreichender Akzeptanz durch die Fahrgäste noch einmal wenige hundert Meter nach Westen verlegt und mit modernster Ausstattung, insbesondere Aufzügen versehen, der Haltepunkt heißt heute Mettmann Zentrum und ist fußläufig zur Innenstadt gelegen. Der Bahnhof Mettmann erhielt im Zuge dieser Umbenennung den Namen Mettmann Stadtwald, damit er besser vom Haltepunkt Mettmann Zentrum unterschieden werden konnte.

Der Bahnhof Mettmann Stadtwald wurde zeitgleich barrierefrei ausgebaut. Vor ihm befinden sich ein groß angelegter P+R-Parkplatz zusammen mit einer Bushaltestelle, von der zahlreiche Linien der Rheinbahn in alle Mettmanner Stadtteile sowie nach Wülfrath, Ratingen, Haan und Wuppertal verkehren. Am Bahnhof befinden sich eine Abstellanlage der Regiobahn und eine moderne Wagenhalle, in der die Züge gewartet werden. Das denkmalgeschützte ehemalige Bahnhofsgebäude ist noch vorhanden und befindet sich heute in Privatbesitz.

Bedienung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regiobahn-Triebwagen am Bahnhof Mettmann Stadtwald

1998 übernahm die Regiobahn GmbH den Abschnitt Düsseldorf-Gerresheim – Dornap-Hahnenfurth von der Deutschen Bahn.[2] Deren Linie S 28 beginnt am Bahnhof Mettmann Stadtwald, soll aber bis 2019 nach Wuppertal verlängert werden.

Linie Verlauf Takt
S 28 Kaarster See Kaarster Bahnhof Kaarst Mitte/Holzbüttgen IKEA Kaarst – Neuss Hbf Deutsche Bahn AG-Logo.svg Stadtbahn NE Am Kaiser Stadtbahn NE Rheinpark-Center D-Hamm D-Völklinger Straße D-Bilk Stadtbahn MetroBus Düsseldorf.png D-Friedrichstadt Düsseldorf Hbf Deutsche Bahn AG-Logo.svg Stadtbahn D-Flingern D-Gerresheim Stadtbahn MetroBus Düsseldorf.png Erkrath Nord Neanderthal Mettmann Zentrum Mettmann Stadtwald Hahnenfurth-Düssel W-Vohwinkel Deutsche Bahn AG-Logo.svg W-Zoologischer Garten W-Steinbeck Wuppertal Hbf Deutsche Bahn AG-Logo.svg
Betrieb durch die Regiobahn GmbH; der Abschnitt Mettmann Stadtwald – Wuppertal Hbf wird voraussichtlich 2019 in Betrieb genommen.
20 min
SB 68 Mettmann, Rudolf-Diesel-Straße1 Posener Straße – Mettmann, Jubiläumsplatz – Mettmann Stadtwald S-Bahn-Logo.svg – W-Hahnenfurth – Dornap, Postamt – Wieden, Schleife2 Ohligsmühle Wuppertal Höhne 2013 003 crop.JPG (Wuppertal Hbf Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svg)
Mo–Sa nur tagsüber alle 60 min; Weitere Haltesstellen zwischen 1 und 2
742 Mettmann, Jubiläumsplatz – Mettmann Zentrum S-Bahn-Logo.svg – Mettmann Stadtwald S-Bahn-Logo.svg – Haan-Gruiten, Dorf – Gruiten S-Bahn-Logo.svg – Ellscheid – Haan, Nordstraße – Haan, Krankenhaus – Haan, Markt – Haan-Thienhausen, Carl-Barth-Straße
745 Linienast 1: Mettmann, Rudolf-Diesel-Straße1 – Stübbenhaus – Mettmann-Zentrum S-Bahn-Logo.svg 2 –
Linienast 2: Mettmann, Jubiläumsplatz 3 → Mettmann Zentrum S-Bahn-Logo.svg –
Hauptlinienast: Bahnstraße – Mettmann Stadtwald S-Bahn-Logo.svg 4 – Gewerbegebiet Ost, Böllenhöhe – Wuppertal-Hahnenfurth – Dornap Postamt – Wieden Schleife – Tesche – Wuppertal-Vohwinkel Bf. S-Bahn-Logo.svg – Vohwinkel Schwebebahn Wuppertal Höhne 2013 003 crop.JPG 5
746 Velbert ZOB – Velbert, Christuskirche – Willy-Brandt-Platz – Tönisheide – Wülfrath-Stadtmitte – Mettmann, Jubiläumsplatz → Mettmann Zentrum S-Bahn-Logo.svg → Mettmann Stadtwald S-Bahn-Logo.svg
749 D-Kaiserswerth, Klemensplatz Stadtbahn.svg – Schloss Kalkum – Ratingen-Tiefenbroich, Kaiserswerther Straße – Ratingen, Phillipstraße – Ratingen Mitte Stadtbahn.svg – Ratingen Ost S-Bahn-Logo.svg – Ratingen-Schwarzbach, Schule Nußbaum – ME-Metzkausen, Kantstraße – Hassel – Florastraße Mettmann, Jubiläumsplatz – Mettmann Zentrum S-Bahn-Logo.svg – Mettmann Stadtwald S-Bahn-Logo.svg
O 10 Mettmann Stadtwald S-Bahn-Logo.svg – Mettmann-Süd, Mozartstraße – Mettmann Zentrum S-Bahn-Logo.svg – Mettmann, Jubiläumsplatz – Kaldenberg – Kantstraße
Ortsbus-Linie in Mettmann
O 13 Mettmann Stadtwald S-Bahn-Logo.svg – Mettmann Zentrum S-Bahn-Logo.svg – Rathaus – Mettmann-West – Danziger Straße – Mettmann, Jubiläumsplatz
Ortsbus-Linie in Mettmann

Ausbau der S-Bahn nach Wuppertal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die S 28 wird zurzeit nach Wuppertal ausgebaut. Dabei soll sie vor dem Bahnhof Dornap-Hahnenfurth über eine Neubaustrecke nördlich der Kalkwerke Dornap geführt werden und dann im Bereich des alten Bahnhofs Dornap – dieser befindet sich in Höhe Ladestraße und ist nicht zu verwechseln mit Dornap-Hahnenfurth – in die Bahnstrecke der S9 einfädeln. Kurz vor der Einfädelung soll der S-Bahn-Halt Hahnenfurth-Düssel errichtet werden, der Dornap und Wülfrath-Düssel erschließt. Die Bauarbeiten begannen am 19. Dezember 2013.[3] Die Aufnahme des Zugbetriebs in und von Richtung Wuppertal ist für Dezember 2019 geplant.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bahnhof Mettmann Stadtwald – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Haltepunkt Mettmann Zentrum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

NRWbahnarchiv von André Joost:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gleisplan Bahnhof Mettmann Stadtwald
  2. a b Martin Krauss: Entwicklung der Eisenbahninfrastruktur 1997/98, in: Bahn-Report 2/99, S. 4–7 (hier: S. 5).
  3. Neubaustrecke Mettmann – Wuppertal auf der Seite der Regiobahn