Bahnhof Schiedam Centrum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schiedam Centrum
Haupteingangs des Bahnhofes (2016)
Haupteingangs des Bahnhofes (2016)
Daten
Lage im Netz Trennungsbahnhof
Bauform Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 4 (Eisenbahn) + 3 (U-Bahn)
Abkürzung Sdm
IBNR 8400553
Eröffnung 3. Juni 1847 (Eisenbahn)
4. November 2002 (U-Bahn)
Webadresse NS-Infoseite
Architektonische Daten
Architekt Jan van Belkum (Arcadis)
Lage
Stadt/Gemeinde Schiedam
Provinz Zuid-Holland
Staat Niederlande
Koordinaten 51° 55′ 18″ N, 4° 24′ 37″ OKoordinaten: 51° 55′ 18″ N, 4° 24′ 37″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in den Niederlanden
i16i16i18

Der Bahnhof Schiedam Centrum ist ein wichtiger niederländischer Bahnhof an den Bahnstrecken Amsterdam–Rotterdam und Schiedam–Hoek van Holland.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof wurde am 3. Juni 1847 als Eisenbahn- und am 4. November 2002 als U-Bahn-Bahnhof eröffnet.

Es war damals noch der einzige Bahnhof in Schiedam. 1889 wurde das erste Bahnhofgebäude abgebrochen und durch einen Entwurf des Architekten D.A.N Margadant ersetzt. 1891 wurde die Bahnstrecke nach Maassluis eröffnet, die 1893 nach Hoek van Holland verlängert wurde. Diese Linie ist daher unter dem Namen 'Hoekse Lijn' bekannt.

1963 wurde durch den Leiter der Bauabteilung der Niederländischen Eisenbahnen, Koenraad van der Gaast, ein neuer Bahnhof eröffnet. Das Dach ähnelt dem des Bahnhofs von Tilburg. Am 25. Mai 1967 wurde der Bahnhof in Schiedam-Rotterdam West umbenannt. Zu dieser Zeit hielten dort internationale Züge von und nach Hoek van Holland, die nicht in Rotterdam CS hielten. Seit dem 24. Mai 1998 heißt der Bahnhof Schiedam Centrum weil keine internationalen Züge mehr halten.

2000 wurde das Bahnhofgebäude erneuert und angepasst.

Streckenverbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof Schiedam Centrum wird im Jahresfahrplan 2019 von folgenden Linien bedient:

Zugtyp Linienverlauf Frequenz
Intercity Amsterdam Centraal – Amsterdam Sloterdijk – Haarlem – Leiden Centraal – Den Haag HS – Delft – Schiedam Centrum – Rotterdam Centraal – Dordrecht – Roosendaal – Vlissingen halbstündlich
Intercity Lelystad Centrum – Almere Centrum – Amsterdam Zuid – Schiphol Airport – Leiden Centraal – Den Haag HS – Delft – Schiedam Centrum – Rotterdam Centraal – Dordrecht halbstündlich (fährt nicht nach 22 Uhr)
Sprinter Den Haag Centraal – Den Haag HS – Delft – Schiedam Centrum – Rotterdam Centraal – Dordrecht halbstündlich (fährt nicht nach 20 Uhr und am Wochenende)
Sprinter Den Haag Centraal – Den Haag HS – Delft – Schiedam Centrum – Rotterdam Centraal – Dordrecht halbstündlich

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bahnhof Schiedam Centrum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien