Bahnstrecke Lugowoi–Bischkek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lugowoi–Bischkek
Diesellokomotive Et E7939 überquert eine Hauptstraße in Bischkek
Diesellokomotive Et E7939 überquert eine Hauptstraße in Bischkek
Streckenlänge:154 km
Spurweite:1520 mm (Russische Spur)
Höchstgeschwindigkeit:60 km/h
BSicon STR.svgBSicon .svgBSicon .svg
Turkestan-Sibirische Eisenbahn von Arys
BSicon BHF.svgBSicon .svgBSicon .svg
0 Луговая / Lugowoi
BSicon ABZgl.svgBSicon STRq.svgBSicon ABZq+l.svg
Turkestan-Sibirische Eisenbahn nach Almaty
BSicon ABZgl.svgBSicon STR+r.svgBSicon STR.svg
BSicon ABZgl.svgBSicon KRZo.svgBSicon STRr.svg
Ausweichgleise
BSicon ABZg+l.svgBSicon STRr.svgBSicon .svg
BSicon BHF.svgBSicon .svgBSicon .svg
39.8 Мерке / Merki
BSicon DST.svgBSicon .svgBSicon .svg
60.4 Чалдовар / Chaldowar
BSicon GRENZE.svgBSicon .svgBSicon .svg
63.4 Staatsgrenze Kasachstan-Kirgisistan
BSicon BHF.svgBSicon .svgBSicon .svg
77.2 Кайынгды / Kaindy
BSicon BHF.svgBSicon .svgBSicon .svg
92.0 Кара-Балта / Kara-Balta
BSicon DST.svgBSicon .svgBSicon .svg
104.8 Заводское / Sawodskoje
BSicon BHF.svgBSicon .svgBSicon .svg
114.1 Беловодск / Belowodsk
BSicon BHF.svgBSicon .svgBSicon .svg
129.3 Шопоков / Schopokow
BSicon ABZgl.svgBSicon .svgBSicon .svg
Anschlussgleise
BSicon BHF.svgBSicon .svgBSicon .svg
149.5 Бишкек-1 / Bischkek 1
BSicon BHF.svgBSicon .svgBSicon .svg
154.0 Bischkek 2)
BSicon STR.svgBSicon .svgBSicon .svg
nach Balyktschy

Die Bahnstrecke Lugowoi–Bischkek führt von Kasachstan nach Kirgisistan.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie hat die russische Spurweite von 1520 mm, ist eingleisig ausgebaut und nicht elektrifiziert. Eigentümer und Betreiber der Strecke ist sind die Staatsbahnen der beiden Staaten, Kasachstan Temir Scholy und Kyrgys Temir Dscholu, für das jeweils auf ihrem Territorium gelegene Teilstück. Rund 40 % der Strecke befinden sich auf kasachischem Staatsgebiet. Die Bahnstrecke hat eine Länge von rund 154 km und bindet die kirgisische Hauptstadt Bischkek im Bahnhof von Lugowoi in Kasachstan an die Turkestan-Sibirische Eisenbahn an.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Strecke wurde am 8. August 1924 in Betrieb genommen.[1]

Künftige Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teile dieses Artikels scheinen seit 2017 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Zwischen 2015 und 2017 war die Erneuerung und Elektrifizierung der Strecke beabsichtigt. Die Kosten wurden auf 65 Mio. $ geschätzt.[2] Diese Investitionen bedeuten eine Erhöhung der Maximalgeschwindigkeit von heute 60 km/h auf 120 km/h. Damit verdoppelt sich die Durchschnittsgeschwindigkeit für Personenzüge von 33 km/h auf 70 – 80 km/h, sowie für Güterzüge auf 90 km/h.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.welcome.kg/ru/economics/facilities/redfg/
  2. http://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/maerkte,did=764918.html
  3. http://www.adb.org/Documents/Events/2009/8th-meeting-CAREC-TSCC/TTFS-Country-Progress-Report-KGZ.pdf@1@2Vorlage:Toter Link/www.adb.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.