Bahnstrecke Meppel–Groningen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Der Abschnitt „Geschichte“ sollte erweitert werden. Außerdem fehlen detaillierte Angaben zum Personenverkehr und Fahrzeugeinsatz auf dieser Strecke sowie Belege.
Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Meppel–Groningen
Strecke der Bahnstrecke Meppel–Groningen
Streckenlänge:77 km
Spurweite:1435 mm (Normalspur)
Stromsystem:1,5 kV =
Höchstgeschwindigkeit:140 km/h
Strecke – geradeaus
von Arnhem
Bahnhof, Station
0 Meppel
   
nach Leeuwarden
Brücke (mittel)
A 32
Brücke (mittel)
A 28
Bahnhof, Station
20 Hoogeveen
Bahnhof, Station
34 Beilen
Straßenbrücke
A 33
Bahnhof, Station
49 Assen
   
Provinzgrenze DrentheGroningen
   
nach Nieuweschans nur GV
Bahnhof, Station
71 Haren
   
von Nieuweschans
Bahnhof, Station
74 Groningen Europapark
Bahnhof, Station
77 Groningen
Strecke – geradeaus
nach Delfzijl und nach Harlingen

Die Bahnstrecke Meppel–Groningen, auch Staatslijn C, ist eine zweigleisige, elektrifizierte Hauptbahn in den Niederlanden und führt von Meppel über Hoogeveen und Assen nach Groningen.

Die etwa 77 Kilometer lange Bahnstrecke ist eine der wichtigsten Verbindungen im Norden der Niederlande.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Strecke wurde am 1. Mai 1870 eröffnet und 1952 elektrifiziert. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 140 km/h.

Zugverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Momentan verkehren auf der Strecke Intercity-Züge von Groningen nach Schiphol bzw. nach Den Haag CS. Außerdem der Stoptrein von Groningen. Dieser endet bereits in Zwolle.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]