Baie des Anges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Promenade des Anglais an der Baie des Anges

Koordinaten: 43° 37′ 28″ N, 7° 13′ 19″ O

Karte: Alpes-Maritimes
marker
Baie des Anges
Magnify-clip.png
Alpes-Maritimes

Die Baie des Anges (deutsch „Bucht der Engel“) ist eine Bucht an der französischen Mittelmeerküste, genauer gesagt an der Côte d’Azur. Sie erstreckt sich vor der Stadt Nizza mit ihrem bekannten Boulevard Promenade des Anglais, an den sich im Osten das Quai des Etats-Unis anschließt.

Im Osten wird die Bucht durch das Cap de Nice begrenzt, das Nizza von Villefranche-sur-Mer abtrennt, im Westen durch die Mündung des Var bzw. des Cap d’Antibes.

Die Bucht wird geprägt von der imposanten Architektur des Marina Baie des Anges, eines Wohnkomplexes des Architekten Andre Minangoy (1905–1985). Während der Komplex zum Baubeginn 1969 noch sehr umstritten war, wandelte sich die öffentliche Meinung bis zum Abschluss der Arbeiten 1993 so weit, dass die Gebäude als Wahrzeichen der Gegend angesehen werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Baie des Anges – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien