Baillou (Loir-et-Cher)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Baillou
Wappen von Baillou
Baillou (Frankreich)
Baillou
Region =Centre-Val de Loire
Département Loir-et-Cher
Arrondissement Vendôme
Kanton Le Perche
Gemeindeverband Collines du Perche
Koordinaten 47° 58′ N, 0° 51′ OKoordinaten: 47° 58′ N, 0° 51′ O
Höhe 88–166 m
Fläche 19,85 km2
Einwohner 239 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km2
Postleitzahl 41170
INSEE-Code

Baillou ist eine Gemeinde im französischen Département Loir-et-Cher in der Verwaltungsregion Centre-Val de Loire. Sie gehört zum Kanton Le Perche und zum Arrondissement Vendôme. Sie grenzt im Nordwesten an Valennes, im Norden an Couëtron-au-Perche mit Souday, im Nordosten an Choue, im Osten an Mondoubleau, im Südosten an Cormenon, im Süden an Sargé-sur-Braye und im Südwesten an Rahay.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 410 354 276 250 230 229 248 252

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss von Baillou
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste aus dem 15./16. Jahrhundert, seit 1948 als Monument historique ausgewiesen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Baillou – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien