Bairiki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bairiki
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Tarawa
Geographische Lage 1° 20′ 0″ N, 173° 0′ 0″ OKoordinaten: 1° 20′ 0″ N, 173° 0′ 0″ O
Bairiki (Kiribati)
Länge 2,9 km
Breite 650 m
Fläche 51 ha
Einwohner 3500 (2020)
6863 Einw./km²
Hauptort Bairiki
Bairiki ist die südlichste der mit Dämmen verbundenen Inseln South Tarawas

Bairiki ist eine Insel und zugleich einer der wichtigsten Orte des Atolls Tarawa, des Hauptatolls des Inselstaates Kiribati. In Bairiki befinden sich die meisten Gebäude der Regierung von Kiribati, weshalb der Ort von einigen, vor allem deutschsprachigen, Quellen auch als Hauptstadt des Inselstaates bezeichnet wird. Die Hauptstadt ist jedoch der Distrikt South Tarawa, der Bairiki und die benachbarten Inseln einschließt.

In Bairiki finden sich neben dem Post- und Telefonamt ein kleiner Hafen – der Haupthafen des Inselstaates liegt auf der Nachbarinsel Betio – und ein Campus der University of the South Pacific mit 3000 Studenten.[1]

Einschließlich des Bairiki Causeway (Straßendamm, 3,6 Hektar) und Werft mit Hafendamm (1,4 Hektar) hat die Insel eine Fläche von 51,0 Hektar. Im Osten liegt die Insel Nanikai, im Westen Betio. Die Inseln sind mit einem Straßendamm (causeway) verbunden.

Einwohnerzahlen Ort Bairiki
Census 1978[2] Census 2005[3] Census 2015[4]
Total 1956 2766 3218

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. USP Kiribati Campus (am 26. Dezember 2017 aufgerufen)
  2. Report of the 1978 Census of population and housing. Republic of Kiribati 1980, Vol. 1, S. 7
  3. Kiribati 2005 Census of Population and Housing (am 28. März 2010 aufgerufen)
  4. 2015 Population and Housing Census. Volume 1. Bairiki, September 2016. (Memento des Originals vom 29. Oktober 2019 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mfed.gov.ki (am 26. Dezember 2017 aufgerufen)