Baixas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Baixas
Wappen von Baixas
Baixas (Frankreich)
Baixas
Region Okzitanien
Département Pyrénées-Orientales
Arrondissement Perpignan
Kanton Le Ribéral
Gemeindeverband Perpignan Méditerranée Métropole
Koordinaten 42° 45′ N, 2° 49′ OKoordinaten: 42° 45′ N, 2° 49′ O
Höhe 51–312 m
Fläche 18,91 km2
Einwohner 2.546 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 135 Einw./km2
Postleitzahl 66390
INSEE-Code
Website http://www.baixas.fr/

Rathaus (Mairie) von Baixas

Baixas (katalanisch: Baixàs) ist eine französische Gemeinde mit 2.546 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Pyrénées-Orientales in der Region Okzitanien. Baixas ist Teil des Kantons Le Ribéral (bis 2015: Kanton Saint-Estève). Die Einwohner werden Baixanencs (katalanisch) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baixas liegt etwa sieben Kilometer nordwestlich des Stadtzentrums von Perpignan und befindet sich in den Weinbaugebieten Rivesaltes und Côtes du Roussillon bzw. Côtes du Roussillon-Villages. Umgeben wird Baixas von den Nachbargemeinden Cases-de-Pène im Norden und Nordwesten, Espira-de-l’Agly im Norden und Nordosten, Peyrestortes im Osten, Saint-Estève im Südosten, Baho im Süden, Villeneuve-la-Rivière im Südwesten sowie Calce im Westen.

Karte von Baixas

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals erwähnt wird der alte, befestigte Ort 843 als Baxianum.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtsdauer
Vaquer ?-Juni 1815[1]
Honoré Tarrieux Juni 1815-?[1]
Désiré Bobo 1896–1904
Henri Thomas 1904–1919
Jules Bonzoms 1919–1925
Jacques Frigola 1925–1944
Robert Cantier 1944–1947
Georges Bobo 1947–1959
Servais Bobo 1959–1971
Robert Frigola 1971–1995
Roger Torreilles 1995–2001
Gilles Foxonet 2001-

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
1.995 2.057 1.969 2.104 2.027 2.217 2.396 2.587

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Nativité-de-Notre-Dame aus dem 12. Jahrhundert, Umbauten bis in das 14. Jahrhundert, Monument historique
  • Befestigungen des 13. bis 15. Jahrhunderts
  • Einsiedelei Sainte-Catherine
Kirche Nativité-de-Notre-Dame

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Baixas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Fabricio Cardenas, Vieux papiers des Pyrénées-Orientales, Baixas, le 20 juin 1815, 23. Januar 2014