Baklalı

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Baklalı
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Baklalı (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Bingöl
Landkreis (ilçe): Kiğı
Koordinaten: 39° 14′ N, 40° 19′ OKoordinaten: 39° 14′ 7″ N, 40° 18′ 52″ O
Höhe: 1300 m
Einwohner: 50[1] (2018)
Telefonvorwahl: (+90) 426
Postleitzahl: 12 802
Kfz-Kennzeichen: 12
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisOhneEinwohnerOderFläche

Baklalı (kurd. Êmzug oder Unguzug) ist ein fast oder ganz verlassenes Dorf im Landkreis Kiğı der türkischen Provinz Bingöl. Baklalı liegt Eingangs des Özlüce-Stausees. Die Entfernung nach Kiğı beträgt 15 km.

Mitte der 1960er Jahre lebten im Ort ca. 260 Menschen. 1990 wohnten in Baklalı noch 44 Menschen.[2] In den Bevölkerungsstatistiken von 2009 wird Baklalı nicht aufgeführt.

Bereits im Jahre 1910 wurde eine Grundschule mit 20 Schülern eröffnet.[3]

Der ursprüngliche Name lautet Üngüzek. Der Name ist in der Form Üngüzük im Grundbuch verzeichnet.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Türkiye Nüfusu İl ilçe Mahalle Köy Nüfusları, abgerufen am 25. Mai 2019
  2. Forced Evacuations, S. 73 (Memento vom 20. Januar 2010 im Internet Archive) (PDF; 4,9 MB)
  3. Cumhuriyetin 50. yılında Elazığ 1973 İl Yıllığı. Bingöl Matbaası 1973, Seite 72
  4. www.e-tkbm.gov.tr (Memento vom 13. Januar 2016 im Internet Archive)