Bala Lake Railway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bala Lake–Llanuwchllyn
Bala Lake Railway - 2004-07-18.jpg
Streckenlänge: 7,2 km
Spurweite: bis 1965: 1435 mm
seit 1984: 610 mm
   
von Ruabon
   
0,0 Bala (Llyn Tegid) (Bala Lake Halt)
Haltepunkt, Haltestelle
Bryn Hynod Halt
Bahnhof, Station
Llangower
   
Glan Llyn Halt
Haltepunkt, Haltestelle
Pentrepiod Halt
   
7,2 Llanuwchllyn
   
nach Barmouth

Die Bala Lake Railway (Walisisch: Rheilffordd Llyn Tegid) ist eine Museumsbahn am Bala Lake, in Gwynedd, Nord-Wales. Die Bahn fährt auf einer 4½ Meilen (7,2 km) langen Trasse am Südufer des Lake Bala auf einer Spurweite von 610 mm mit weitgehend historischen, über 100 Jahre alten Lokomotiven.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Strecke wurde auf einem Abschnitt der ehemaligen Linie Ruabon-Barmouth der Great Western Railway, welche 1965 stillgelegt wurde, erbaut. Der Abschnitt liegt auf dem südöstlichen Ufer des Lake Bala.[1] Ein weiterer Abschnitt der ehemaligen Strecke wird heute als normalspurige Museumsbahn von der Llangollen Railway genutzt.

Museumsbahnbetrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fahrten der Museumsbahn starten im Bahnhof von Llanuwchllyn (der Ortsname bedeutet Kirche über dem See). In dieser befinden sich auch die Lokschuppen, die Werkstätten und die Büros der Gesellschaft. Endpunkt ist Bala Lake Halt railway station bei Bala. Diese hat außer einem Fußgängerübergang, einem Rangiergleis und einem kleinen Unterstand keinerlei Infrastruktureinrichtungen und liegt etwas außerhalb von Bala. Es gab mehrere Pläne die Bahn in den Ort selbst zu verlängern, aber bisher konnte keiner der Pläne realisiert werden (Stand 2009).

Die über 100 Jahre alten Dampflokomotiven heißen MAID MARIAN, HOLY WAR and ALICE. Sie wurden alle von der Hunslet Engine Company gebaut. Die Bahngesellschaft besitzt für den Passagierverkehr weiterhin eine Diesellokomotive namens MERIONETH.

Eine Fahrt mit der Bala Lake Railway

Am 13. April 2015 nahm der Pop-Musiker und Eisenbahnfan Pete Waterman die Dampflok WINIFRED nach einer dreijährigen Generalüberholung genau an ihrem 130. Geburtstag wieder in Betrieb. Die Lok der Hunslet Engine Company in Leeds wurde früher als Rangierlok in Porth Penrhyn und ab 1955 in der Penrhyn Quarry eingesetzt. Von dort wurde sie zusammen mit fünf weiteren Dampfloks dieses Steinbruchs 1964 in die USA verkauft. Dort gelangte sie in den Besitz von Tony Hullman, dem Besitzer einer bekannten Indy 500 Rennstrecke race circuit, auf der er sie ursprünglich ausstellte, woraufhin sie für über 40 Jahre eingelagert wurde, bis sie 2012 käuflich erworben werden konnte und nach Wales zurückkehrte.[2]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Eisenbahn ist Mitglied der Great Little Trains of Wales.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bala Lake Railway – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bala Lake Railway bid to extend line to town. BBC News, 4. Mai 2014.
  2. Eryl Grump: Bala Lake Railway steaming ahead with more visitors in 2015. Daily Post, Trinity Mirror Merseyside, 5. Juni 2015.

Koordinaten: 52° 52′ 48″ N, 3° 37′ 34″ W