Balatonvilágos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Balatonvilágos
Wappen von Balatonvilágos
Balatonvilágos (Ungarn)
Balatonvilágos
Balatonvilágos
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Südtransdanubien
Komitat: Somogy
Kleingebiet bis 31.12.2012: Balatonalmádi
Kreis seit 1.1.2013: Siófok
Koordinaten: 46° 59′ N, 18° 10′ OKoordinaten: 46° 58′ 52″ N, 18° 10′ 17″ O
Fläche: 29,21 km²
Einwohner: 1.173 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 40 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 88
Postleitzahl: 8171
KSH kódja: 03559
Struktur und Verwaltung (Stand: 2015)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Barnabás József Fekete (parteilos)
Postanschrift: Csók István sétány 38
8171 Balatonvilágos
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)
Balatonviágos

Balatonvilágos ist eine ungarische Gemeinde im Kreis Siófok im Komitat Somogy. Sie befindet sich am östlichen Ufer des Balaton zwischen Siófok und Balatonkenese.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1961 wurde Balatonvilágos aus Balatonfőkajár als selbständige Gemeinde ausgegliedert. Zum 1. Januar 2013 wechselte die Gemeinde vom Komitat Veszprém zum Komitat Somogy.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde ist angebunden an die Eisenbahnstrecke von Siófok nach Székesfehérvár. Durch den Ort führt die Landstraße Nr. 7118, die Autobahn M7 verläuft östlich der Gemeinde. Außerdem besteht eine Schiffsverbindung auf dem Balaton nach Balatonkenese.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]