Baldissero Canavese

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baldissero Canavese
Wappen
Baldissero Canavese (Italien)
Baldissero Canavese
Staat: Italien
Region: Piemont
Metropolitanstadt: Turin (TO)
Koordinaten: 45° 25′ N, 7° 45′ OKoordinaten: 45° 25′ 0″ N, 7° 45′ 0″ O
Fläche: 4 km²
Einwohner: 550 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 138 Einw./km²
Postleitzahl: 10080
Vorwahl: 0124
ISTAT-Nummer: 001017
Schutzpatron: St. Martin

Baldissero Canavese (piemontesisch Bausser) ist eine Gemeinde mit 550 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der italienischen Metropolitanstadt Turin (TO), Region Piemont. Sie liegt etwa 40 km nördlich von Turin.

Die Nachbargemeinden sind Castellamonte, Vistrorio, Vidracco, Strambinello und Torre Canavese.

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 4 km². Der Schutzheilige des Ortes ist der Hl. Martin.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Außerhalb des Ortes befindet sich die kleine Kirche Santa Maria in Vespiolla mit Fresken aus dem 15. Jahrhundert.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Baldissero Canavese – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien