Bali (Neu-Taipeh)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bali
八里區
BaliTownship.png
Lage Balis in Neu-Taipeh
Staat: TaiwanRepublik China (Taiwan) Taiwan
Koordinaten: 25° 9′ N, 121° 24′ OKoordinaten: 25° 9′ 0″ N, 121° 24′ 0″ O
Fläche: 39,49 km²
 
Einwohner: 36.079 (September 2013)
Bevölkerungsdichte: 914 Einwohner je km²
Zeitzone: UTC+8 (Chungyuan-Standardzeit)
Telefonvorwahl: (+886) 02
Postleitzahl: 249
ISO 3166-2:
 
Gemeindeart: Stadtbezirk von Neu Taipeh
Webpräsenz:
Bali (Taiwan)
Bali
Bali

Bali, auch Pali, (chinesisch 八里區, Pinyin Bālǐ Qū, Pe̍h-oē-jī Pat-lí Khu) ist ein Bezirk der Stadt Neu-Taipeh im Norden Taiwans, Republik China.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bezirk Bali liegt an der Mündung des Tamsui-Flusses am nordwestlichen Rand der Stadt Neu-Taipeh. Er wird im Westen, Süden und Osten von den Nachbarbezirken Linkou und Wugu begrenzt, sowie im Nordosten durch den Tamsui-Fluss. Im Nordwesten grenzt Bali an die Taiwanstraße. Hier liegt das bedeutendste Bauwerk des Bezirks, der 1998 eingeweihte Hafen von Taipeh.

Freizeit und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit seinen Radwegen am Tamsui-Ufer ist Bali ein beliebtes Naherholungsziel der Bürger von Neu-Taipeh und Taipeh. Weitere Attraktionen sind der traditionelle Markt und der im Südwesten des Bezirks gelegene Berg Guanyin Shan, der einen Ausblick auf die Taiwanstraße im Nordwesten und das Taipeh-Becken im Südosten bietet. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen das im Jahr 2003 eröffnete Archäologische Shisanhang-Museum, benannt nach der prähistorischen Shisanhang-Kultur, deren Überreste im Gebiet von Bali gefunden wurden, sowie einige daoistische Tempel.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]