Balkanika

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Balkanika (serbisch Балканика) ist eine serbische Band, die im Jahre 1998 von dem Komponisten Sanja Ilić gegründet wurde. Sie vertrat Serbien beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon mit dem Lied Nova Deca.

Laut Begründer Sanja Ilić ist es das Ziel der Musikgruppe, die serbische mittelalterliche und byzantinische Musiktradition zu bewahren, neu zu beleben und zu modernisieren.[1] Die Gruppe schaffte es bis ins Finale wo sie schließlich Platz 19 belegten.

Gruppenmitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Balkanika setzt sich überdies aus folgenden Mitgliedern zusammen:[2]

  • Gesang: Nevena Stamenković, Danica Krstić (* 25. November 1995), Marija Bjelanović, Mladen Lukić und Nemanja Kojić
  • Schlagzeug: Aleksandar Radulović und Milan Jejina
  • Gitarre: Branimir Marković und Nebojša Nedeljković
  • Flöte: Ljubomir Dimitrijević

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Muzika Balkana je univerzalni jezik koji nas spaja. (balkanin.com [abgerufen am 5. April 2018]). Muzika Balkana je univerzalni jezik koji nas spaja (Memento des Originals vom 13. Mai 2018 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/balkanin.com
  2. Sanja Ilić & Balkanika - Our Team. Abgerufen am 5. April 2018 (britisches Englisch).