Balthasar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Balthasar ist ein männlicher Vorname sowie ein Nachname.

Herkunft und Bedeutung des Namens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Balthasar ist ein Vorname babylonisch-hebräischen Ursprungs. Er bedeutet „Baal/ Gott schütze sein Leben“ oder auch „Baal/ Gott schütze den König“, abgeleitet von Belsazar. Baal bedeutet so viel wie „Herr“ oder „Meister“.

Balthasar wird in der griechischen Version des Alten Testaments, der Septuaginta, auch als Beiname des Propheten Daniel genannt (Dan 10,1 EU).

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baltasar, Baltazar, Balthazar, Balthes, Baldessari, Baldzer, Balzer, Baltzer, Baldus, Balles, Balthas, Balster, Baltz, Balzar, Hausl (bairische Variante), Hauser (Kurzform in Kärnten, Österreich), Boldizsár die ungarische Variante.

Weitere Namen, die Baal beinhalten: Hannibal (weiters, als Eigennamen ungebräuchlich: Hasdrubal, Beelzebub).

Umdeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Nachname Waldhauser stammt aus einer Umdeutung des Rufnamens Balthasar.[1]

Bekannte Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstige Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Duden Online

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]