Baltika Kaliningrad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baltika Kaliningrad
Logo
Voller Name Fußballklub Baltika Kaliningrad
Ort Kaliningrad
Gegründet 22. Dezember 1954
Vereinsfarben Blau-Weiß
Stadion Stadion Baltika, Kaliningrad
Plätze 14.660
Präsident RusslandRussland Weniamin Woschschow
Trainer RusslandRussland Chasret Dyschekow
Homepage fc-baltika.ru/
Liga 1. Division
2015/16 17. Platz
Heim
Auswärts

Der FK Baltika Kaliningrad (russisch Футбольный Клуб Балтика Калининград, Futbolny Klub Baltika Kaliningrad) ist ein 1954 gegründeter Fußballverein aus der russischen Stadt Kaliningrad, ist somit der westlichste Profiverein Russlands und nahm von 1996 bis 1998 am Spielbetrieb der Premjer-Liga teil. Die Vereinsfarben sind Blau-Weiß.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sowjetunion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Club wurde im Dezember 1954 als Pischtschewik Kaliningrad (Пищевик) gegründet. Ein erster Erfolg war 1957, noch als unterklassiger Verein, das Erreichen des Achtelfinals des sowjetischen Pokals. 1958 erfolgte dann die Umbenennung in Baltika. Von 1971 bis zur Auflösung der UdSSR spielte Baltika in der drittklassigen 2. Liga.

Russland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Gründung der neuen russischen Liga, nach dem Zerfall der Sowjetunion 1992, wurde Baltika in die 2. Division, die dritte Spielklasse, eingeordnet, konnte aber als Meister im ersten Jahr aufsteigen. Nach drei Jahren in der zweithöchsten russischen Spielklasse gelang 1995 als Zweitligameister der Aufstieg in das Oberhaus des russischen Fußballs. 1996 wurde die Mannschaft siebter und 1997 achter, was den Verein für die Teilnahme am UI-Cup 1998 qualifizierte. Im UI-Cup konnte die Mannschaft sich in der ersten Runde gegen Spartak Warna sowie in der zweiten Runde gegen den FK AS Trenčín durchsetzen, scheiterte aber in der dritten Runde wegen der Auswärtstorregel am serbischen Verein Vojvodina Novi Sad. In der Saison 1998 stieg das Team jedoch aus der Premjer-Liga wieder ab. Seitdem erlebte der Verein zwei Abstiege in die Drittklassigkeit. Seit 2006 spielte Baltika stabil in der zweithöchsten russischen Spielklasse. In der Spielzeit 2015/16 wäre durch den 17. Tabellenplatz der dritte Abstieg in die 2. Division erfolgt. Allerdings durfte der FK Baltika als Ersatz für den FK Wolga Nischni Nowgorod in der 1. Division verbleiben, der sich aus dem Spielbetrieb zurück gezogen hatte.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Russland

GUS und ehemalige Sowjetunion

Europa

Bekannte ehemalige Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verbleib in der 1. Division