Baltinava

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Baltinava
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Baltinava (Lettland)
Basisdaten
Staat: Lettland Lettland
Verwaltungsbezirk: Bezirk Balvi
Koordinaten: 56° 57′ N, 27° 39′ OKoordinaten: 56° 56′ 41″ N, 27° 38′ 41″ O
Einwohner: 485
Höhe: 95 m
Webseite: www.baltinava.lv
Baltinava - panoramio.jpg

Baltinava ist eine an der Supenka gelegene Ortschaft in der Region Lettgallen im Osten Lettlands an der Grenze zu Russland. Die Entfernung nach Balvi beträgt 36 km, die nach Riga 254 km.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Siedlung hat sich um das ehemalige Herrenhaus Baltinowskaya entwickelt. 1925 erhielt sie den Status eines dicht besiedelten Ortes. Baltinava hat ein Gymnasium, mehrere Geschäfte, eine Apotheke, ein Heimatmuseum, eine katholische und eine orthodoxe Kirche. Die katholische Kirche und ihre Orgel, die orthodoxe Kirche, der in den 1930er Jahren angelegte Gutspark Baltinava[1] sowie der Pfarrhof sind staatliche Kulturdenkmäler.

Aus der Gemeinde wurde 2009 der Bezirk Baltinava (Baltinavas novad) gebildet, der 2021 im neuen Bezirk Balvi aufging.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Römisch-katholische Kirche zur Verkündigung des Herrn Jesus Christus, erbaut 1909–1931[2]
  • Orthodoxe Kirche der Verklärung Christi, 1901 erbaut[3]
  • Handwerkszentrum Baltinava in einem Holzhaus aus dem 19. Jahrhundert[4]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Astrīda Iltnere (Red.): Latvijas Pagasti, Enciklopēdija. Preses Nams, Riga 2002, ISBN 9984-00-436-8.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.redzet.eu/travel/apskates-vietas/parki-promenades-takas/baltinavas-muizas-parks
  2. https://www.baltinava.lv/turisms/18-baltinavas-romas-katolu-baznica.html
  3. https://www.baltinava.lv/turisms/6-baltinavas-pareizticigo-baznica.html
  4. https://baltinava.lv/pages/amatnieku-centrs.html