Bambari

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bambari in der Präfektur Ouaka

Bambari ist die fünftgrößte auf 475 m gelegene Stadt der Zentralafrikanischen Republik. In der Stadt leben 41.356 Einwohner (2003). Sie ist Hauptstadt der Präfektur Ouaka. Am Ouaka-Fluss gelegen, ist sie eine wichtige Handelsstadt und hat auch einen Flughafen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Rahmen der Multidimensionalen Integrierten Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in der Zentralafrikanischen Republik (MINUSCA) sind in der Stadt auch UN-Soldaten aus Portugal stationiert. Rebellen der Front Populaire pour la Renaissance de la Centrafrique (FPRC) haben bereits vereinzelt im Dezember 2018 und am 9. Januar 2019 die Stadt attackiert.

Koordinaten: 5° 46′ N, 20° 41′ O