Banín

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Banín
Wappen von Banín
Banín (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Pardubický kraj
Bezirk: Svitavy
Fläche: 1294 ha
Geographische Lage: 49° 40′ N, 16° 27′ OKoordinaten: 49° 39′ 51″ N, 16° 26′ 39″ O
Höhe: 454 m n.m.
Einwohner: 318 (1. Jan. 2019)[1]
Postleitzahl: 568 02
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Jiří Švihel (Stand: 2006)
Adresse: Banín 41
568 02 Svitavy 2
Gemeindenummer: 572560

Die Gemeinde Banín (deutsch Bohnau) befindet sich im Pardubický kraj. Auf einer Fläche von 1.294 ha leben 310 Einwohner.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste Mal wird der Ort Banín (volkstümlich Banín, do Bajna, g Bajnu) im Jahr 1291 als circa villam Banín erwähnt, später nochmals als villam Banyn et Nouam Belam, Banyns, Banina cum Filia.

Nach dem Münchner Abkommen wurde der Ort dem Deutschen Reich zugeschlagen und gehörte bis 1945 zum Landkreis Zwittau.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pflockbauten im Hof aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts
  • Friedhof mit einer Torglocke und Zwiebeltürmchen
  • Gotische Kirche St. Barbara aus dem Anfang des 14. Jahrhunderts
Kirche St. Barbara

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Banín – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2019 (PDF; 0,8 MiB)