Bananenblatt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bananenblatt
Bananenblatt Logo NEU 500x110px WEB Kopie.jpg
Beschreibung österreichisches Satiremagazin
Verlag Komische Künste Verlagsgesellschaft m. b. H.
Erstausgabe 2010
Erscheinungsweise vierteljährlich
Verkaufte Auflage 15.000[1] Exemplare
Herausgeber Clemens Ettenauer
Weblink www.bananenblatt.org
ISSN

Das Bananenblatt (Untertitel: Das Magazin der Komischen Künste) ist eine österreichische Satirezeitschrift aus Wien. Sie erscheint seit 2010 vierteljährlich in einem Umfang von 32 Seiten im A4-Format. Die Auflage beträgt 15.000 Stück. Das Magazin wird über Abonnements, den Verkauf im Buch- und Zeitschriftenhandel und mittels Verteilaktionen in Wien vertrieben.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Bananenblatt: Mediadaten. (Nicht mehr online verfügbar.) Ehemals im Original; abgerufen am 4. Mai 2015.@1@2Vorlage:Toter Link/bananenblatt.files.wordpress.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.